Augen Hausmittel

Bei entzündeten Augenlidern helfen Walnussblätter, die mit heißem Wasser aufgegossen wurden. Ziehen lassen und ein Tuch damit tränken. 10 Minuten lang anwenden.

Schwarzteebeutel auflegen. Den Teebeutel vorher in warmes Wasser legen. Schmerzen werden gelindert, Rötungen reduziert und desinfiziert. Auf jeden Fall entstehen keine Allergien, wie es oft von Kamillentee berichtet wird.

Ebenfalls eine Teeanwendung ist Eichenrinde, von der man einen Teelöffel voll mit kalten Wasser ansetzt und ca. 3 Minuten kochen lässt. Danach mit der gleichen Menge kalten Wassers auffüllen, damit ein Tuch tränken und mehrmals am Tag auf die (geschlossenen) Augen legen.

Eine Therapie, die besonders Brillenträgern nach überanstrengten Augen zugute kommt. Setzen Sie sich an einen Tisch, stützen die Ellenbogen auf den Tisch und bedecken mit beiden Handflächen die Augen, so dass kein Licht in die Augen kommt. Öffnen Sie dabei die Augen und schauen in die schwarze Ferne, als ob sie in den Nachthimmel schauen. Schon nach 5 Minuten sollte eine Besserung eintreten. Sie können die Therapie aber auch für lange Zeit fortsetzen, und mit Heilerfolgen bei vielen Augenproblemen rechnen.