Bauchspeicheldrüse entzündet

Wo sitzt die Bauchspeicheldrüse und wie zeigt es sich, wenn die Bauchspeicheldrüse entzündet ist? Eine Erkrankung der Bauchspeicheldrüse, auch Pancreopathie genannt, verursacht oft sehr starke Schmerzen im Bereich um den Bauchnabel. Oft haben alte Menschen Blaehungen und Aufstossen als Folge von Durchblutungsstörungen der Pankreas.

Aufgaben der Bauchspeicheldrüse

Die Bauchspeicheldrüse Funktion ist sehr wichtig für unseren Stoffwechsel und für unsere Verdauung. Sie bildet Insulin und Glukagon für den Blutzuckerspiegel. Für die Verdauung produziert sie Enzyme, die für die Verdauung von Fetten, Kohlehydraten und Eiweiß gebraucht werden.

Bauchspeicheldrüsenentzündung Symptome

Ist die Bauchspeicheldrüse entzündet oder bei Tumoren zeigen sich heftige Schmerzen. Bauchspeicheldrüsenerkrankung Symptome zeigen sich bei der so genannte Pankreas-Insuffizienz. Dadurch entstehen Probleme bei der Fettverdauung und die Krankheit äußert sich durch Schmerzen.
Pankreatitis nennt man es, wenn die Bauchspeicheldrüse entzündet ist.
Hauptsächlich (ca. 85 %) aller Betroffenen erkranken an der ödematösen Pankreatitis.

Die Erkrankung der Bauchspeicheldrüse ist heilbar und es werden meist keine anderen Organe in Mitleidenschaft gezogen.

Eine schwere Form ist die nekrotisierende Pankreatitis, bei der das Bauchspeicheldrüsen-Gewebe breitflächig zerstört wird. Es besteht dabei akute Lebensgefahr, weil auch andere Organe versagen können. Auch nach einer Genesung besteht lebenslang eine funktionelle Einschränkung in Form von Verdauungsbeschwerden oder Diabetes.


Auslöser für die akute Pankreatitis


Es können Gallensteine sein, die den Bauchspeicheldrüsen-Gang verstopfen und diese Entzündung verursachen können. Es kommen aber noch viele andere Faktoren für eine akute Pankreatitis in Frage, unter anderem starker Alkoholgenuss.

Eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse tritt meist plötzlich mit stärkstem, dumpfen Oberbauchschmerz auf, der bis zum Rücken ausstrahlt. Uebelkeit, Erbrechen und Fieber schließen das Krankheitsbild der Bauchspeicheldrüsenentzündung ab.
Hilft keine herkömmliche Behandlung, muss operativ behandelt werden.

Homöopathie passend für Bauchspeicheldrüsenentzündung Symptome

Magnesium carbonicum D12,
2 mal täglich 5 Tropfen, bei Allergie speziell gegenüber Milch und Fleisch, Verlangen nach Saftigem und Brot.
China D6,
3 mal täglich 5 Tropfen, bei Dünndarmatonie. Unterhalb des Nabel ist der geblähte Dünndarm wie eine Kugel vorgewölbt und druckempfindlich. Durchfall nach dem Essen, besonders nach Obst und Kohl. Verlangen nach Leckereien.
Secale D4,
3 mal täglich 5 Tropfen: Durchblutungstörung des Pancreas bei alten Patienten, etwa 2 Stunden nach dem Essen, vergleichbar der Mangeldurchblutung bei intermittierendem Hinken.
Carbo vegetabilis D12,
2 mal täglich 5 Tropfen, bei Blähsucht, Aufstoßen bessert, Blähungabgang bessert. Kreislaufschwäche mit Cyanose und Schwindel.

zurück zur Startseite

Schilddrüse und Bildung der Schilddrüsenhormone

Die Schilddrüse ist im vorderen unteren Bereich des Halses, unterhalb des Kehlkopfes lokalisiert. Sie produziert verschiedene Schilddrüsenhormone, wovon die hauptsächlichsten L-Thyroxin (T4) und Trijodthyronin (T3) sind. Diese Schilddrüsenhormone steuern im Körper das Zellwachstum und den Energiestoffwechsel.

Schilddrüse TSH ist ein Hormon, welches die Schilddrüsenhormone T4 und T3 kontrolliert. Je mehr TSH, je mehr T3/T4 werden gebildet.

Überfunktion der Schilddrüse und andere Erkrankungen

Am Anfang jeder Schilddrüse Diagnose steht eine eingehende Untersuchung der Schilddrüse und der Blutwerte (Schilddrüse Werte), um zuerst eine Überfunktion der Schilddrüse festzustellen. Schilddrüse Symptome festzustellen, beziehen sich auf sicht- und tastbare Veränderungen der Schilddrüse mittels Abtasten oder Ultraschall, wodurch das Schilddrüse Struma, die vergrößerte Schilddrüse festgestellt werden kann.

Symptom Schilddrüsen Unterfunktion

Produziert die Schilddrüse nicht genug Schilddrüsenhormone, so nennt man das Hypo-Thyreoidismus. Hypo bedeutet wenig und hat in diesem Fall zur Folge, dass der Stoffwechsel verlangsamt wird. Die Folgen sind bei Hormonmangel durch die zu langsam arbeitende Schilddrüse Gewichtszunahme (Übergewicht), Frieren und Verstopfung. Außerdem verursacht die Leistungsminderung der Schilddrüse Müdigkeit. Weitere Schilddrüse Symtome sind Antriebslosigkeit, Niedergeschlagenheit, Depression, Kälteempfindlichkeit und langsamer Puls.
Verursacht die Schilddrüse Jodmangel Symptome, so kann es zu einer Schilddrüsen Erkrankung kommen. Die Schilddrüse Krankheiten bei Jodmangel können eine Vergrößerung der Schilddrüse nach sich ziehen, weil der Organismus die Unterproduktion auszugleichen versucht, indem er mehr Schilddrüsengewebe nachwachsen lässt. Dadurch wird die Schilddrüse vergrößert und es kommt zum Kropf als sichtbare Jodmangel Symptome.

Es kann aber auch bei einer verminderten Produktion von Schilddrüsen Hormonen bleiben, was in einer Schilddrüsenunterfunktion resultiert.

Eine weitere Krankheit mit Unterfunktion Schilddrüse Hashimoto ist eine Autoimmunkrankheit. Schilddrüse Verkleinerung oder -vergrößerung ist dabei beides möglich. Beide Formen werden heute unter dem Begriff Hashimoto-Thyreoiditis zusammengefasst. Es handelt sich dabei um eine chronische Schilddrüse Entzündung. So kann im Verlauf dieser Erkrankung der Schilddrüse Diabetes oder Morbus Addison entstehen.

Symptome Überfunktion der Schilddrüse

Es werden bei einer Überfunktion der Schilddrüse Symptome einer völlig gegenteiligen Schilddrüse Krankheit als bei der Unterfunktion auftreten. Die Schilddrüse kann auch vergrößert sein und es bildet sich ein Kropf. Dabei können Nervosität, Schlaflosigkeit, Zittern der Hände, schneller Puls und Hitzewallungen auftreten. Es tritt Gewichtsverlust ein, trotz ausreichender oder erhöhter Nahrungsaufnahme entsteht kein Sättigungsgefühl. Bei Überfunktion der Schilddrüse sind auch Bluthochdruck und Haarausfall möglich.

Schilddrüse Basedow mit Exophthalmus ist eine weitere Schilddrüse Erkrankung mit Überfunktion der Schilddrüse. Morbus Basedow lässt als bekanntes Symptom der Schilddrüse Augen hervorquellen.

Symptome Schilddrüsenentzündung

Bei der eher selten auftretende Thyreoiditis sind die Schilddrüsen geschwollen, Fieber und Abgeschlagenheit treten auf. Ebenso kann die akute Schilddrüsenentzündung Schmerzen verursachen, die sehr heftig sein können.
Die subakute Entzündung oder die chronische Autoimmunerkrankung der Schilddrüse ist nichtinfektiöser Art und es treten dabei die oben beschriebenen Funktionsstörungen auf.
Die Ursache der akuten Schilddrüse Entzündung kann bakteriell sein. Es treten dabei jedoch keine Funktionsstörungen auf.

Schilddrüse Behandlung

Eine eingehende Schilddrüse Untersuchung ist unbedingt notwendig, bevor Sie die Schilddrüse behandeln. Zur Feststellung von Problemen mit der Schilddrüse Arzt oder Heilpraktiker aufzusuchen, sollte immer der erste Schritt sein, bevor eine Schilddrüse Therapie geplant und in Angriff genommen wird.

Medizin Schilddrüse

Ihr Arzt wird die Überfunktion der Schilddrüse dahingehend behandeln, dass die Produktion von Hormonen eingeschränkt wird. Entweder mit Thyreostatika oder wenn erforderlich mit Beta-Blockern, um die überschüssige Wirkung der Hormone abzuschwächen. Bei Kropf (Struma) wird er bei Einengung der Atemwege eine Schilddrüse Operation empfehlen. Es kann aber auch mittels Radiojodtherapie Schilddrüse Gewebe gezielt und schmerzlos zerstört werden. Das radioaktive Jod sammelt sich nirgends im Körper sondern ausschließlich in den schädlichen Knoten der Schilddrüse, zerstört diese und beseitigt somit die Ursache für die vermehrte Hormonbildung.
     
Jedoch sollten Sie immer im Kopf behalten, dass es sich bei dieser Behandlung mit Radiojodtherapie um einen Eingriff in Ihren Körper handelt, die nicht nur an der Schilddrüse Nebenwirkung oder verbleibende Reststrahlung über Monate verursacht, sondern auf den ganzen Organismus einwirkt.

Bei der Schilddrüsenunterfunktion kann mit zusätzlichen Jodgaben ein Versuch gemacht werden, eventuelle Jodmangel Symptome auszugleichen, jedoch sollte eine vorherige Diagnose sicherstellen, dass es sich nicht um Hashimoto oder die chronische Autoimmunkrankheit der Schilddrüse handelt. Dabei könnte durch zusätzliche Jodgaben die Krankheit in ihrem Verlauf negativ beeinflusst werden.

Für die chronische Schilddrüsenentzündung Hashimoto verbleiben Hormontabletten  als fast einzige Möglichkeit, um die fehlende Hormonproduktion (T3-T4) zu ergänzen und damit die Symptome der Hypothyreose zu beseitigen. Die Medizin stuft diese Krankheit bisher immer noch als unheilbar ein.

Die akute Schilddrüsenentzündung wird in der Regel mit Antibiotika behandelt. Die subakute, nichtbakterielle Schilddrüsenentzündung wird mit entzündungshemmenden Arzneien behandelt.

Schilddrüse Homöopathie

Eine Therapie mit Homöopathie sollte immer als erstes in Erwägung gezogen werden. Durch Setzen feinster Reize wird nicht nur die Schilddrüse in Ihrer Funktion ganzheitlich beeinflusst, sondern Homöopathie wirkt nebenwirkungsfrei auf den ganzen Organismus und es ist eine vollständige Heilung möglich. Allerdings darf die Schädigung der Schilddrüse nicht soweit fortgeschritten sein, dass bereits zu viel Gewebe zerstört ist. Dann wäre nur noch der medizinische Weg der Hormonsubstitution möglich.
Es gibt eine ganze Reihe von Schilddrüsen Homöopathie. Dazu gehören folgende Mittel:
Am-m, Ars, Bar-c, Bell, Brom, Calc, Calc-f, Calc-j, Calc-p, Cham, Graph, Ign, Iod, Kali-c, Lach, Lyc, Merc, Nat-m, Nit-ac, Rhus-t, Sil, Spong, Staph, Sulf.
Welches Mittel Sie nun für die jeweilige Behandlung einsetzen, können Sie nur durch Repertorisieren und anschließendem genauen vergleichendem Studium der Arzneimittellehren für jedes einzelne Mittel erfahren.
Komplexmittel werden Ihnen hierbei nicht weiterhelfen, weil ein dauerhafter Behandlungserfolg bei einer chronischen Krankheit nur mit dem exakt passenden Einzelmittel möglich ist.

Sie können auch zur Behandlung der Schilddrüse Schüssler Salze anwenden

Fragen und Antworten aus dem Schilddrüsen Forum

Das Schilddrüse Forum beantwortet zusätzliche Fragen zur Autoimmunkrankheit Schilddrüse, unbehandelte Schilddrüse Folgen und gibt zusätzliche Tipps für Schilddrüsen Medikamente.

Kann eine Überfunktion Schilddrüse Haarausfall verursachen oder verursacht die Unterfunktion der Schilddrüse Symptome dieser Art?
Haarausfall ist keines der Schilddrüsen Unterfunktion Symptome, sondern immer das Zeichen einer Überfunktion

Für gute Gesundheit der Schilddrüse

Essen Sie am besten jodhaltige Nahrungsmittel. Es empfiehlt sich auch der Verzehr von Jodsalz.
Ist eine große Schilddrüse immer krankhaft?
Es könnte sich um einen Kropf oder Struma handeln. Lassen Sie das Schilddrüse Volumen von einem Arzt untersuchen. Er wird dann noch einen ausführlichen Schilddrüse Test bei Ihnen durchführen.

Kann eine kranke Schilddrüse Kopfschmerzen verursachen?
Kopfschmerzen können sehr unterschiedliche Ursachen haben. Dass eine erkrankte Schilddrüse Ursache für Kopfschmerzen sein kann, ist kaum anzunehmen. Sie sind kein typisches Symptom für eine Schilddrüsenerkrankung, können aber als Schilddrüse Nebenwirkungen (Nebensymptom) auftreten.

Kann man trotz kranker Schilddrüse Sport treiben?
Ja, wenn die Schilddrüse Medikamente richtig dosiert werden. Allerdings sollten die Schilddrüse Tabletten bei regelmäßiger Überprüfung der Blutwerte durch den Arzt eingenommen werden, um somit den Ausgleich zwischen veränderter sportlicher Leistung und dem Schilddrüse Medikament exakt einzustellen.

Können bei Erkrankung der Schilddrüse Ursachen in falscher Ernährung gesucht werden?
Wohl kaum, denn schon allein die Verwendung von Jodsalz in fast allen Nahrungsprodukten gibt der Schilddrüse Ernährung und Versorgung mit Jod in ausreichendem Maße. Das die Schilddrüse Jodmangel erleiden musste, das kam vor der Einführung von Jodsalz des öfteren vor, ist aber auch in der heutigen Zeit nicht auszuschließen.


Sind Knoten Schilddrüse Gewebe oder handelt es sich um Schilddrüse Krebs?
Ca. 95 % der Knoten sind gutartig. In den meisten Fällen beeinflussen sie auch nicht die Hormonproduktion. Lassen Sie das von einem Arzt abklären.

Kann eine Überfunktion der Schilddrüse Gewichtsabnahme verursachen?
Ja, das ist auf jeden Fall möglich und sogar trotz größerer Nahrungsaufnahme.

Kann eine kranke Schilddrüse Schwangerschaft gefährdend wirken?
Ja. Eine unbehandelte Unterfunktion wie auch Überfunktion der Schilddrüse kann das Risiko einer Fehlgeburt erhöhen. Die Heilung beziehungsweise die medikamentöse Einstellung der kranken Schilddrüse und Schwangerschaft sollten vorher mit dem Frauenarzt abgesprochen werden. Die Behandlung mit Schilddrüsen Tabletten während der Schwangerschaft ist ungefährlich. Denken Sie auch daran, dass der Jodbedarf in der Schwangerschaft zunimmt.

Hilft Yoga Schilddrüse Probleme zu beseitigen?
Es gibt dafür zwar keine wissenschaftlichen Untersuchungen, aber wenn die Schilddrüse Beschwerden auf eine Störung des Energieflusses im Halsbereich zurückzuführen sind, dann ist mit einer Heilung zu rechnen. Verlassen Sie sich aber nicht ausschließlich auf Yogaübungen. Gehen Sie auch zu Ihrem Arzt zur Kontrolle der Schilddrüse Anzeichen und Blutwerte.


Kann die Erkrankung der Schilddrüse Bluthochdruck verursachen?
Bei einer Schilddrüsenüberfunktion ist das ein bekanntes Symptom.
Ist es möglich, dass eine kranke Schilddrüse Übergewicht verursacht?
Ja. Bei einer Schilddrüsenunterfunktion ist Übergewicht eines der hauptsächlichsten Anzeichen bei der Schilddrüse Diagnostik.

Erzeugt die erkrankte Schilddrüse Schwindel?
Bei der Hashimoto Thyreoiditis können auch neurologische Symptome wie Schwindel auftreten.

Kann bei Unterfunktion der Schilddrüse Mundgeruch entstehen?
Ja, das ist schon möglich. Bei der Unterfunktion hat man eine zu kleine Schilddrüse.

Bleibt Unterfunktion der Schilddrüse ein Kinderwunsch unerfüllt?
Bei 10 Prozent der Fälle kann es schon möglich sein, dass sich eine Unterfunktion der Schilddrüse und Kinderwunsch nicht vereinbaren lassen.

Wird die Funktion der Schilddrüse durch die Pille gestört?
Ja das ist möglich. Es kann sogar zu erheblichen Schäden kommen.


Ist ein Leben ohne Schilddrüse möglich?
Ja, man kann die Schilddrüse entfernen und es ist sogar ein ganz normales Leben möglich. Nur ist dann eine ständige Schilddrüsen Behandlung durch Einnahme der täglichen Hormontablette notwendig, um die fehlende Schilddrüsenfunktion zu ersetzen. Die genaue Dosierung dieser Schilddrüsen Medikamente wird über die Blutwerte bestimmt. Oft kann bei der Entfernung der Schilddrüse noch genügend gesundes Gewebe belassen werden und so kann sich der Körper in der Zeit nach der Op wieder auf eine normale Funktion der Schilddrüse einstellen und eine Einnahme von Hormontabletten ist dann später nicht mehr erforderlich.

Kann durch Jodmangel die Schilddrüse erkranken?
Ja, sie kann einen Kropf bilden, man sieht deutlich, dass die Schilddrüse geschwollen ist und bei plötzlicher Jodgabe kann sie dann in die Überfunktion geraten.

Kann man mittels Sonographie die Schilddrüse untersuchen?
Man kann, aber eine genaue Erkennung von Knoten innerhalb des Organs ist mit Ulltraschall nicht gut möglich.

zurück zur Startseite

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Schnupfen und Erkältung Symptome

Schnupfen – Rhinitis ist der Oberbegriff für verstopfte Nase
Fließschnupfen, Tränenfluss, rote Augenlider und Lichtempfindlichkeit, wässrig fließendem Schnupfen, reichliche dünne, wundmachende Absonderung der Nase. Die Absonderungen machen Nasenlöcher wund und Oberlippe wund, verursachen Niesen, Lichtempfindlichkeit, dumpfen, ziehenden Stirnkopfschmerz. Er entsteht auch bei allergischen Heufieber, dem Heuschnupfen, Bronchialasthma, allergischen Hauterkrankungen und Wetterfühligkeit.

Beim Schnupfen entstehen wässrige Absonderungen. Niesen, fiebriges Gefühl, Frostschauer laufen über den Rücken, Völlegefühl des Kopfes, mit heftigem Niesen, Kälte, Frösteln, verstopfter Nase und Ausfluss. Trockenheit und Verstopfung oder brennender Fließschnupfen mit Durst.
Sommerschnupfen bei warm-feuchtem Wetter, wenn gleich morgens Schnupfen und Niesen mit Augentränen anfängt, bei Allergie – Schnupfen grüner Schleim, mit eitrigem Ausfluss, Fließ- oder Stockschnupfen, auch bei trockenem Stirnkopfschmerz helfen homöopathische Mittel.

Sind beim Schnupfen Lymphknoten angeschwollen, so lässt das einen tiefergehenden Infekt erwarten. Führt der Schnupfen Erbrechen herbei, so sollten Sie an Grippe denken. Bei zusätzlichen Gliederschmerzen hilft dann homöopathisch Eupatorium perfoliatum in niedriger Potenz.

Findet sich beim Schnupfen Blut im Taschentuch nach dem Naseputzen, so kommt das von den zu stark strapazierten Blutgefäßen in der Nase. Gehen Sie das ganze mit weniger Gewalt an. Lösen Sie den Schleim mit Sinupret, das Naseputzen geht dann leichter.

Kleinkinder und Baby Schnupfen

Achten Sie darauf, dass das Kind wieder durch die Nase atmen kann, sonst wird das Stillen zum Kampf gegen Atemnot. Sinupret ist das Mittel der Wahl. Fragen Sie Ihren Apotheker.

Schwanger und Schnupfen bildet keine Gefahr für den Fötus. Nur sollten Sie Medikamente vermeiden und den Schnupfen auf natürliche Art abklingen lassen. Wenden Sie Hausmittel an.

Schmerzen beim Nase putzen, Dumpfheitsgefühl im unteren Stirnbereich und dicker, gelber Schleim, leichtfließender schleimiger Rotz sind Symptome bei reifen Schnupfen.
Baby Schnupfen erzeugt Schwierigkeiten beim Atmen und Trinken.

Siehe auch unter Homöopathie bei Schnupfen,
Hausapotheke Inhaltsverzeichnis oder Hausmittel gegen Schnupfen.

Schwarzen Tee bei Schnupfen sollten Sie meiden, er hat verschlimmernde Wirkung.

Lösen Sie in einer Tasse lauwarmem Wasser einen Esslöffel voll Salz auf. Tränken Sie ein kleines Tuch damit und halten es beim Einatmen vor die Nase.

Inhalieren von heißem Dampf (Kopfdampfbad unter einem großen Handtuch/Badetuch über einem Topf sehr heißem Wasser) In das Wasser können Sie etwas ätherisches Öl, Teebaumöl, Kamillenöl oder Kamillenteebeutel geben.

Ätherische Dämpfe jedoch bei gleichzeitig homöopathischer Behandlung meiden, denn sie stören die Wirkung der Homöopathie.

Bei verstopfter Nase statt Nasentropfen besser Sinupret-Tropfen oder -Tabletten nehmen (abschwellende Wirkung). Zerkauen Sie die (sehr bittere) Tablette. Die Wirkung setzt dann schneller und sicherer ein.

Schnelle Hilfe (z.B. bei Einschlafproblemen der Kinder wegen verstopfter Nase: Eine Tablette Sinupret zerkauen und einige Minuten unter der Zunge einwirken lassen, dann erst herunterschlucken. Schmeckt zwar bitter, aber ist reine Natur und sogar Kinder nehmen es (1/2 Tablette) und können problemlos einschlafen. Versuchen Sie einen Mix mit etwas Honig. (Wirkung noch nicht erprobt).

Quält der Fließschnupfen nachts und lässt Sie nicht schlafen, so drehen Sie aus einem Stück Tempotaschentuch einen Docht und stecken ihn in eines Ihrer Nasenlöcher.
Zinkpräparate sollen den Krankheitsverlauf verkürzen.

Vitamin C beugt der Erkältung vor.

Bei Schnupfen Dampfbad machen oder Rotlicht anwenden.

zurück zur Startseite

Schnupfen schnell loswerden

Schnupfen – Rhinitis ist der Oberbegriff für verstopfte Nase
Fließschnupfen, Tränenfluss, rote Augenlider und Lichtempfindlichkeit, wässrig fließendem Schnupfen, reichliche dünne, wundmachende Absonderung der Nase. Die Absonderungen machen Nasenlöcher wund und die Oberlippe wund, verursachen Niesen, Lichtempfindlichkeit, dumpfen, ziehenden Stirnkopfschmerz. Er entsteht aber auch bei allergischem Heufieber, dem Heuschnupfen, Bronchialasthma, allergischen Hauterkrankungen und Wetterfühligkeit.

In beiden Fällen möchte man den Schnupfen schnell loswerden. Beim Schnupfen entstehen wässrige Absonderungen
Niesen, fiebriges Gefühl, Frostschauer laufen über den Rücken, Völlegefühl des Kopfes, mit heftigem Niesen, Kälte, Frösteln, verstopfter Nase und Ausfluss. Trockenheit und Verstopfung oder brennender Fließschnupfen mit Durst.
Sommerschnupfen bei warm-feuchtem Wetter, wenn gleich morgens Schnupfen und Niesen mit Augentränen anfängt, bei Allergie – Schnupfen grüner Schleim, mit eitrigem Ausfluss, Fließ- oder Stockschnupfen. Auch bei trockenem Stirnkopfschmerz helfen homöopathische Mittel.

Sind beim Schnupfen Lymphknoten angeschwollen, so lässt das einen tiefergehenden Infekt erwarten. Führt der Schnupfen Erbrechen herbei, so sollten Sie an Grippe denken. Bei zusätzlichen Gliederschmerzen hilft dann Eupatorium perfoliatum in niedriger Potenz.
Findet sich beim Schnupfen Blut im Taschentuch nach dem Naseputzen, so kommt das von zu stark strapazierten Blutgefäßen in der Nase. Gehen Sie das Ganze mit weniger Gewalt an. Lösen Sie den Schleim mit Sinupret, das Naseputzen geht dann leichter.

Kleinkinder und Säuglings Schnupfen mit Tipps gegen Erkältung

Achten Sie darauf, dass das Kind wieder durch die Nase atmen kann, sonst wird das Stillen zum Kampf gegen Atemnot. Sinupret ist das Mittel der Wahl. Fragen Sie Ihren Apotheker.

Schwanger und Schnupfen bildet keine Gefahr für den Fötus. Nur sollten Sie Medikamente vermeiden und den Schnupfen auf natürliche Art abklingen lassen. Wenden Sie Hausmittel und folgen Sie den Tipps gegen Erkältung.

Schmerzen beim Nase putzen, Dumpfheitsgefühl im unteren Stirnbereich und dicker, gelber Schleim, leichtfließender schleimiger Rotz sind Symptome bei reifen Schnupfen.
Säuglingsschnupfen erzeugt Schwierigkeiten beim Atmen und Trinken.

Siehe auch bei Homöopathie bei Schnupfen,
Hausapotheke Inhaltsverzeichnis, Hausmittel gegen Schnupfen.

Schwarzen Tee sollten Sie bei Schnupfen meiden, er hat verschlimmernde Wirkung.

Lösen Sie in einer Tasse lauwarmem Wasser einen Esslöffel voll Salz auf. Tränken Sie ein kleines Tuch damit und halten es beim Einatmen vor die Nase.

Inhalieren von heißem Dampf (Kopfdampfbad) unter einem großen Handtuch/Badetuch über einem Topf sehr heißem Wasser) In das Wasser können Sie etwas ätherisches Öl, Teebaumöl, Kamillenöl oder Kamillenteebeutel geben.

Ätherische Dämpfe jedoch bei gleichzeitig homöopathischer Behandlung meiden, denn sie stören die Wirkung der Homöopathie.

Bei verstopfter Nase statt Nasentropfen besser Sinupret-Tropfen oder -Tabletten nehmen (abschwellende Wirkung).

Schnelle Hilfe (z.B. bei Einschlafproblemen der Kinder wegen verstopfter Nase: Eine Tablette Sinupret zerkauen und einige Minuten unter der Zunge einwirken lassen, dann erst herunterschlucken. Schmeckt zwar bitter, aber ist reine Natur und sogar Kinder nehmen es (1/2 Tablette) und können problemlos einschlafen.

Quält der Fließschnupfen nachts und lässt Sie nicht schlafen, so drehen Sie aus einem Stück Tempotaschentuch einen Docht und stecken ihn in eines Ihrer Nasenlöcher.
Zinkpräparate sollen den Krankheitsverlauf verkürzen.

Vitamin C beugt der Erkältung vor.

Bei Schnupfen Dampfbad machen oder Rotlicht anwenden.

zurück zur Startseite

FA Allgemeinmedizin


aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie – unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation
Die Arbeitsweise der Allgemeinmedizin berücksichtigt körperliche, psychische, soziokulturelle und ökologische Aspekte. Bei der Interpretation von Symptomen und Befunden ist es von besonderer Bedeutung, den Patienten, seine Krankheitsvorstellung, sein Umfeld und seine Vorgeschichte zu berücksichtigen (hermeneutisches Fallverständnis).
   
Der Arbeitsauftrag der Allgemeinmedizin beinhaltet:
· die hausärztliche Filter- und Steuerfunktion, insbesondere die angemessene und gegenüber Patient und Gesellschaft verantwortliche Stufendiagnostik und Therapie unter Einbeziehung von Fachspezialisten;
· die haus- und familienärztliche Funktion, insbesondere die Betreuung des Patienten im Kontext seiner Familie oder sozialen Gemeinschaft, auch im häuslichen Umfeld (Hausbesuch);
· die Gesundheitsbildungsfunktion, insbesondere Gesundheitsberatung und -förderung für den Einzelnen wie auch in der Gemeinde;
      
· die Koordinations- und Integrationsfunktion, insbesondere die gezielte Zuweisung zu Spezialisten, die federführende Koordinierung zwischen den Versorgungsebenen, das Zusammenführen und Bewerten aller Ergebnisse und deren kontinuierliche Dokumentation, sowie die Vermittlung von Hilfe und Pflege des Patienten in seinem Umfeld.

zurück zur Startseite

FA Arbeitsmedizin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie – unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation
Die Arbeitsmedizin ist das Fachgebiet der Medizin, das sich in Forschung, Lehre und Praxis mit den Wechselbeziehungen zwischen vor allem beruflicher Arbeit und Gesundheit befasst, insbesondere auch mit arbeitsbedingten Gesundheitsschäden, Berufskrankheit, Berufskrankheiten, Arbeitsschutz, Unfallschutz sowie versicherungsmedizinischer Begutachtung. Weiter gehört zum Gebiet der Arbeitsmedizin auch die Integration von chronisch Kranken und behinderten Personen in den Arbeitsprozess. Eng verwandt ist die Betriebsmedizin, die jedoch im Gegensatz zur Arbeitsmedizin kein eigener Fachbereich ist, sondern nur eine Zusatzbezeichnung für Fachärzte anderer Disziplinen. Der Arbeits- und Betriebsmediziner übt mehr eine beratende Funktion aus und ist an sich der klassische Arzt für Prävention. Weiter findet man Arbeitsmediziner auch immer mehr bei Arbeitsassistenzen.

Die aktuelle Definition des Fachgebietes durch die Deutsche Gesellschaft für Arbeits- und Umweltmedizin lautet wie folgt:
Die Arbeitsmedizin ist die medizinische, vorwiegend präventiv orientierte Fachdisziplin, die sich mit der Untersuchung, Bewertung, Begutachtung und Beeinflussung der Wechselbeziehungen zwischen Anforderungen, Bedingungen, Organisation der Arbeit einerseits sowie dem Menschen, seiner Gesundheit, seiner Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit und seinen Krankheiten andererseits befasst.

zurück zur Startseite

FA Anästhesiologie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie – unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.

Die Anästhesiologie oder veraltet Anaesthesiologie
(griech. Αισθησισ = Wahrnehmung) ist eine medizinische Wissenschaftsdisziplin, die sich mit den Methoden der Schmerzausschaltung (Anästhesie), der Intensivmedizin, der Schmerztherapie (Algesiologie) und der Notfallmedizin befasst.
Die entsprechende Berufsbezeichnung lautet Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin oder in der Kurzform Anästhesist.

zurück zur Startseite

FA Augenheilkunde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie – unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation
Die Augenheilkunde (med.: Ophthalmologie, Ophthalmiatrie) befasst sich mit den Erkrankungen/Veränderung am Auge. Augenarzt ist die Berufsbezeichnung der Ärzte, die sich mit Erkrankungen des Auges beschäftigen. Die Ophthalmologie ist eine der ältesten medizinischen Disziplinen.
   
Erkrankungen
Die Augenheilkunde beschäftigt sich hauptsächlich mit Erkrankungen
· der Netzhaut:
· Farbenblindheit
· Nachtblindheit
· Makuladegeneration
· Netzhautablösung
· diabetische Retinopathie
· hypertensive Retinopathie
· Azoor (Acute zonal occult outer retinopathy/Akute zonale okkulte äußere Retinopathie)
· Retinitis Pigmentosa
· Aicardi-Syndrom: Fehlbildung des Gehirns, bei der auch die Netzhaut betroffen ist.
· des Glaskörpers:
· Mouches Volantes: Glaskörpertrübungen
· Synchisis scintillans
· Glaskörperabhebung
· der Hornhaut:
· Keratokonus
· Xerophthalmie: Austrocknen des äußeren Auges
· Peters-Plus-Syndrom
      
· der Augenlinse:
· Linsenluxation
· Katarakt – Eintrübung der Augenlinse
· Aphakie: das Fehlen der Augenlinse
· der Augenbeweglichkeit:
· Brown-Syndrom
· Schielen
· Augenmuskel- bzw. -Nervenlähmungen wie z.B. Abduzensparese oder Okulomotoriusparese
· der Lider und Bindehäute
· Bindehautentzündung
 
· Infektionskrankheiten der vorderen Augenabschnitte: Bindehautentzündung, Hornhautentzündung
· Glaukom mit oder ohne erhöhtem Augeninnendruck einhergehende Sehnervschädigung
· Skotom: Ausfall eines Teils des Sehfeldes
· Amblyopie (Schwachsichtigkeit)
· Horner-Syndrom: typische Trias mit Miosis, Ptosis und Enophtalmus

sowie mit sytemischen Erkrankungen die sich auch am Auge manifestieren:
· Arteriitis cranialis (auch Arteriitis temporalis, Morbus Horton oder Riesenzell-Arteriitis genannt). Es handelt sich um eine Vaskulitis, die zur Erblindung führen kann
· Diabetes mellitus: kann fast alle Gewebe am Auge schädigen, am häufigsten ist aber die diabetische Retinopathie

außerdem mit Abweichungen der Optik und Brechungseigenschaften (diese werden nicht als eigentliche Erkrankungen, sondern als physiologische Varianten angesehen):
· Korrektur von Fehlsichtigkeit – durch Brillen, Kontaktlinsen oder Refraktiv-chirurgische Eingriffe
· Myopie: Kurzsichtigkeit
· Hyperopie: Weitsichtigkeit
· Presbyopie: Altersweitsichtigkeit
· Astigmatismus – Stabsichtigkeit

und vielem Anderem…
Der Facharzt für Augenheilkunde
Um nach einem absolvierten Medizinstudium in Deutschland als Facharzt für Augenheilkunde tätig zu werden, bedarf es einer fünfjährigen Weiterbildungszeit in Augenheilkunde. Zwei Jahre hiervon dürfen bei einem niedergelassenen Arzt abgeleistet werden.

zurück zur Startseite

FA Chirurgie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie – unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation
Die Chirurgie – die Handwerkliche [Kunst]) ist das medizinische Fachgebiet,
das sich mit der Behandlung von Krankheiten und Verletzungen durch direkte, manuelle oder instrumentelle Einwirkung auf den Körper des Patienten (Operation) befasst.

Chirurgie umfasst die Schwerpunkte Gefäßchirurgie,
Thoraxchirurgie, Unfallchirurgie und Viszeralchirurgie. Im deutschen Sprachraum sind Herzchirurgie, Neurochirurgie, Kinderchirurgie, Plastische Chirurgie / Schönheitsoperationen und Theoretische Chirurgie eigenständige Fachgebiete. Durch die verschiedenen Unterdisziplinen zieht sich die Methodik der minimalinvasive Chirurgie; dabei werden Patienten, wenn möglich, ohne größere Schnitte operiert. Der Chirurg muss daher über einen Bildschirm operieren und kann lediglich Geräte von außen bedienen.

In der Chirurgie werden krankhafte Organe
vollständig (Ektomie) oder teilweise (Resektion) entfernt. Verlegte Organsysteme werden wieder durchgängig gemacht. Es werden neue Organe oder Prothesen implantiert.

zurück zur Startseite

FA Geburtshilfe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie – unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation
Als Geburtshilfe bezeichnet man:
· Eine Fachrichtung der Medizin, die sich mit der Überwachung normaler und pathologischer Schwangerschaften sowie der Vorbereitung, Durchführung und Nachbehandlung normaler und pathologischer Geburten einschließlich der erforderlichen Operationen befasst. Sie wird mit der Frauenheilkunde zu einem medizinischen Fachgebiet zusammengefasst.
In der nichtärztlichen Geburtshilfe die Tätigkeit von Hebamme und Entbindungspfleger.

zurück zur Startseite