Akute Bronchitis Hausmittel

zur Suche

Übersichtsseite Bronchien

Übersichtsseite Hausmittel

Die Ansteckung bei Bronchitis geschieht durch Tröpfcheninfektion. Das heißt, dass die Krankheitskeime durch die Atemluft übertragen werden. Das kann beim Niesen, Husten oder Sprechen des Erkrankten erfolgen. Besonders in der “grauen” Jahreszeit, in der viele Menschen an Atemwegsinfekten leiden, wird davor gewarnt, dass die akute Bronchitis ansteckend ist.

  Akute Bronchits Ansteckung durch Viren

Die Ansteckungsgefahr ist bei einer Virusinfektion sehr hoch. Schon allein, dass Sie sich mit einer erkrankten Person in einem Raum aufhalten, kann zu einer Erkrankung führen. Jedoch können sie auch immun gegen diese Art Viren sein oder Ihr Immunsystem kann einen Virusbefall verhindern. Für Sie wird sich dann die Frage „ist akute Bronchitis ansteckend “ nicht stellen. Am häufigsten wird die Bronchitis durch Grippeviren, Parainfluenza-, Rhino- und Adenoviren ausgelöst. Bei Kindern kommen meist so genannte Respiratory Syncitial Viruns, Adeno-, Coxsackie- und Echoviren für einen Bronchitisauslöser in Betracht.

Akute Bronchitis Ansteckung mit Bakterien

Bei einer bakteriellen Superinfektion, bei der sich auf die bereits bestehende Virus Bronchitis eine bakterielle Bronchitis aufgepfropft hat, ist die Frage nach Akute Bronchitis Hausmittel berechtigt. Sie ist nun stärker ansteckend durch eine zusätzliche Ansteckungsgefahr durch Bakterien.
Streptokokken, Staphylokokken oder Hämophilus influenzae sind die Bakterien, die bei der bakteriellen Bronchitis auftreten.
Da eine akute Bronchitis auch als Begleitkrankheit bei Masern oder Keuchhusten auftreten kann, so werden auch weitere Viren für das Krankheitsbild verantwortlich sein.
 

Infektion mit akute Bronchitis durch Pilze

Diese Art akute Bronchitis tritt nur in seltenen Fällen bei Patienten auf, deren Immunsystem total geschwächt ist.
      

Welche Symptome die akute Bronchitis zeigt

Anfangs zeigen sich Beschwerden wie bei einer Erkältung. Jedoch wird der Husten mehr im Vordergrund stehen. Er ist meist trocken und wird durch ständigen Hustenreiz verursacht. Er kann sehr quälend sein und dem Patienten nachts den Schlaf rauben. Erst bei bakteriellem Befall wird sich zeigen, welche Symptome Bronchitis hat und welche Bronchitis Hausmittel eingesetzt werden können. Es wird sich Schleim bilden, der ein eitrig gelbliches bis grünliches Aussehen hat.
Das Fieber steigt bei der bakteriellen Bronchitis schnell auf 39 Grad Celsius und der Patient fühlt sich müde und schwach.

Diese Bronchitis Hausmittel können eingesetzt werden

Warmer Apfelwein (oder auch irgendein billiger Wein). Legen Sie ein Stück Moltontuch hinein, dann auf die Brust legen, darüber ein Frotteetuch und darauf eine Wärmflasche. Sie werden sehen, die Bronchien werden frei.

Knoblauch ist ebenfalls ein Hausmittel bei Bronchialkatharrh. Sie wenden ihn als Hustenmittel folgendermaßen an:
Knoblauchtee zubereiten: Knoblauch-Zehen auspressen und in heißes Wasser geben. Wenn Sie keine Presse haben, können Sie ihn auch raspeln. Nehmen Sie 2 Tassen. Kurz nach dem Sieden durch öfteres Umschütten in zwei Tassen abkühlen). Davon schluckweise trinken solange der Trank noch warm ist.

Apfelessig statt Medizin gegen Husten
Er stärkt das Immunsystem. Er kann verhindern, dass sich der Bronchialkatarrh verschlechtert. Auch wirkt er lindernd gegen Hustenreiz und kann den Heilungsprozess beschleunigen. Er wirkt entzündungshemmend und kann auch das Fieber senken.


Essig und Honig, je ein Esslöffel voll und geraspelter Meerettich, 1 Teelöffel voll, vermischen und von diesen Saft 4x täglich 1 Teelöffel voll einnehmen. Dieses Heilmitte verspricht schnelle Hilfe bei Reizhusten.

Meerettich und Essig Auflagen können auf Brust oder Hals bei Bronchialkatarrh hilfreich wirken.

Gurgeln Sie gegen akute Bronchitis mit verdünntem Apfelessig (1:1) und trinken Sie auch etwas davon.

Warmer Apfelwein (oder billiger Wein). Nicht trinken aber 1 Stück Moltontuch hineinlegen, dann auf die Brust, darüber ein Frotteetuch und darauf eine Wärmflasche = die Bronchien werden frei.


Knoblauch ist ein bekanntes Bronchitis Hausmittel

Sie können ihn als Hustenmittel folgendermaßen anwenden:
Knoblauchtee zubereiten: Knoblauch-Zehen auspressen und in heißes Wasser geben. Wenn Sie keine Presse haben, können Sie ihn auch raspeln. (2 Tassen, kurz nach dem Sieden durch Umschütten in zwei Tassen abkühlen) geben. Davon schluckweise trinken solange der Trank noch warm ist.

Essig und Honig, je ein Esslöffel voll und geraspelter Meerettich, 1 Teelöffel voll, vermischen und von diesen Saft 4x täglich 1 Teelöffel voll einnehmen. Es verspricht schnelle Hilfe bei Reizhusten.

Meerettich-Essig Auflagen können auf Brust oder Hals bei Bronchialkatarrh auch hilfreich sein.

Und an dieser Stelle nochmals wiederholt: Gurgeln Sie bei Bronchialkatarrh mit verdünntem Apfelessig (1:1) und trinken Sie auch etwas davon.

Waschen Sie den ganzen Körper mit Apfelessig. Mit dem Waschlappen dabei immer zum Herzen hin streichen. Diese Anwendung ist hilfreich bei Reizhusten nachts.

Kommen Sie mit all diesen Vorschlägen nicht weiter, so lassen Sie sich von der Apotheke ein Medikament gegen Husten empfehlen.

Sie können auch den ganzen Körper mit Apfelessig waschen. Mit dem Waschlappen dabei immer zum Herzen hin streichen. Diese Anwendung ist hilfreich bei Reizhusten nachts.

Kommen Sie mit all diesen Vorschlägen nicht weiter, so lassen Sie sich von der Apotheke ein Medikament gegen Husten empfehlen.


Inhaltsübersicht


Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.