Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


WACHOLDER-TEE
Fructus Juniperi Juniperus communis (L.)

    Verdauungsbeschwerden, Sodbrennen und Völlegefühl. Förderung der Harnausscheidung. Unterstützung der Rheuma- und Gichttherapie.
    Aufguss: 1 Teel. leicht zerquetschter Beeren mit 1 /4 Liter kochendem Wasser übergießen, 20 Min. ziehen lassen, morgens und abends 1 Tasse über 4-6 Wochen lang trinken.

    Ohne ärztlichen Rat nicht länger als 4 Wochen anwenden. Nicht anwenden bei Schwangerschaft oder Entzündungen im Nierenbereich. Es können gelegentlich Magenreizungen mit Übelkeit und Magenschmerzen auftreten. Bei langdauernder Anwendung oder Überdosierung könen Nierenschäden auftreten.

   

Andere Teesorten

    ANIS  Fructus Anisi Pimpinella anisum (L.)
    ARNIKA  Flores Arnicae   Arnica montana (L.)
    BALDRIAN   Radix Valerianae   Valeriana offincinalis (L.)
    BÄRENTRAUBENBLÄTTER   Folia Uvae ursi   Arctostaphylos uva-ursi (L.)
    BIRKENBLÄTTER   Folia Betulae  Betula pendula (Roth)  Betula pubescens (Ehrh.)
    BOHNENSCHALEN   Fructus Phaseoli sine semine   Phaseolus vulgaris (L.)
    BRENNESSEL   Herba Urticae   Urtica dioica (L.)
    EIBISCH   Radix Althaeae   Althaea officinalis (L.)
    EICHENRINDE   Cortex Quercus   Quercus robur (L.)   Quercus petraea (Matt.)
    FAULBAUMRINDE Cortex Frangulae

      

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern