Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


Übelkeit

    Übelkeit tritt meist mit Brechreiz auf. Häufig wird Übelkeit auch beim Fahren oder Übelkeit beim Fliegen oder als Seekrankheit erfahren. Auch nach Alkoholgenuss, kann Übelkeit auftreten. Abgrenzen sollte man die Ursache der Übelkeit aber auch von der Addison-Krankheit oder von Krebs, speziell bei Gehirntumor oder Magenkrebs.

   

Welches ist nun die häufigste Übelkeit Ursache

    Es gibt keine häufigste Übelkeit Ursache. Übelkeit ist ein Warnzeichen des Körpers, welches uns zum Anhalten, Erkennen und Einlenken bringen soll. So verursacht eine Blasenentzündung Übelkeit und es kann im Zusammenhang mit Übelkeit Harndrang entstehen, weil die Entgiftungsfunktion des Harnwegssystems in Unordnung ist. Auch die Nierenschmerzen Übelkeit muss in diesem Zusammenhang genannt werden.

    Verursacht Rauchen Übelkeit, so sollte uns schon eher ein Zusammenhang erkennbar sein, denn dabei atmet ja der Mensch hochgiftiges Nikotin und schädliche Verbrennungsgase ein. Auch Übelkeit Alkohol verursacht oder durch sonstige Drogen ist eine natürliche Folge einer Selbstvergiftung.

 

Kann man bei Grippe Übelkeit verspüren?

    Dies kann häufig bei Virusinfektionen auftreten, wenn durch Viren bei Erkältung Übelkeit entsteht. So wird auch bei Grippe mit der Übelkeit Frieren oder sogar Schüttelfrost auftreten. Tritt durch die Einnahme von Antibiotika Übelkeit auf, so ist der Zusammenhang eher in einer Magenempfindlichkeit oder einer Unverträglichkeit zu bestimmten Antibiotika zu vermuten.

Mit Homöopathie Übelkeit beseitigen

    Die Globulis gehören mit zu den sanftesten Methoden in der Naturheilkunde. So kennt die Homöopathie Mittel gegen Unterleibschmerzen Übelkeit oder die Übelkeit nachts, um nur einige zu nennen. Lesen Sie weiter bei Homöopathie bei Uebelkeit.

     ,

Wenn die Übelkeit Psyche bedingt ist

    Es kann bei sensiblen Personen, besonders bei Kindern vorkommen, dass große Aufregung Übelkeit verursacht. So berichten Schüler und Studenten davon, dass sie vor Klausuren oder Referaten vor lauter Anspannung Übelkeit verspüren. Tipp: homöopathisch kann Argentum nitricum in manchen Fällen etwas bringen, besonders bei Menschen, die mit vielen ängstlichen Gedanken, die meist in Eile oder hektisch sind. Lösen Sie Ihre Anspannung, zum Beispiel durch Laufen oder schnelles Gehen.

      

Was tun, wenn die Übelkeit Ernährung bedingt ist?

    Vermeiden Sie Speisen mit starkem Eigengeruch. Bereiten Sie die Speisen besser nicht selbst zu, bis Sie Ihr Problem überwunden haben. Meiden Sie fette, übermäßig süße oder stark gewürzte Speisen. Trinken Sie in kleinen Schlucken - wenn Ihnen auch das nicht hilft, versuchen Sie es mit einem Strohhalm. Vor allen Dingen sollten Sie in Ruhe essen und Anspannung vor und nach der Mahlzeit meiden. Machen Sie sich Appetit, machen Sie Ihre Speisen “ansehnlich”. Es gibt sehr viele Ursachen, wenn eine Übelkeit Ernährung bedingt ist.

Wenn krankhaftes öfteres Nasenbluten Übelkeit erzeugt

    In diesem Fall wäre es angebracht, das Problem von einem Arzt (Blutuntersuchung etc.) abklären zu lassen.

Kreislaufbeschwerden Übelkeit verursachend

    Denken Sie dabei vorsichtshalber zuerst an Herzinfarkt, auch wenn bei Kreislaufbeschwerden ein hoher Puls Übelkeit verursacht. Zu niedriger Blutdruck kann schnell Übelkeit oder Schwindel verursachen. Besser ist es, das Problem vom Arzt abklären zu lassen, wenn Ihre Kreislaufbeschwerden Übelkeit verursachen.

      

Eisenmangel Übelkeit

    Vor allem wenn Sie sich müde, unkonzentriert und abgespannt fühlen, könnten Sie unter Eisenmangel leiden. Bevor Sie aber zu teuren Präparaten aus der Werbung greifen, sollten Sie Ihren Arzt abklären lassen, ob Sie zu wenig Eisen im Blut haben und daher eine Eisenmangel Übelkeit entsteht. Von einigen Medizinern wird sogar vor einer zu hohen Einzufuhr gewarnt.

Schilddrüse Übelkeit

    Eine Schilddrüsen Fehlfunktion kann schnell zu Übelkeit führen. Lassen Sie Ihre Schilddrüse fachärztlich untersuchen. Nur so wissen Sie dann auch genau, ob Ihre Schilddrüse erkrankt ist und die Funktion Ihrer Schilddrüse Übelkeit verursacht.

     

Diabetes Übelkeit

    Am sichersten gehen Sie, wenn Sie Ihre Zuckerwerte bestimmen lassen. So kann Diabetes Übelkeit und Erbrechen verursachen. Jedoch gibt es dann daneben noch viele andere Symptome, wie vermehrten Durst, vermehrtes Wasserlassen oder Heißhunger und noch viele andere. Jedoch treten diese Symptome immer in unterschiedlichen Phasen dieser Krankheit auf und sie müssen nicht immer typisch für Diabetes sein. .

Menstruation Übelkeit

    Dass bei der Menstruation Übelkeit auftritt, das muss nicht sein. Viele Frauen berichten sogar davon, dass ihre Unterbauchschmerzen Übelkeit verursachen. Mit geeigneten homöopathischen Mitteln lassen sich sämtliche Menstruationsbeschwerden erfolgreich behandeln. Die Periode muss nicht schmerzhaft sein.

, Wechseljahre Hitzewallungen Übelkeit

    Ab dem 50. Lebensjahr müssen sich viele Frauen darauf einstellen, dass neben Hitzewallungen Übelkeit die eigentliche Wechseljahre Übelkeit, Schweißausbrüche, Nervosität oder Herzbeschwerden auftreten KÖNNEN, aber nicht müssen. Diese charakteristischen Änderungen im Stoffwechsel kommt einfach durch die Hormonumstellung zustande. Da muss jede Frau durch, aber ohne zu leiden, wenn sie mit den richtigen homöopathischen Mitteln behandelt wird.

Übelkeit Spätschwangerschaft

    Denken Sie daran, dass sie ein neues Leben in Ihrem Körper ernähren. Das kann schon dazu führen, dass Sie Phasen von Heißhunger erleben, die so stark sein können, dass sie Übelkeit verursachen. Sie sollten das vom Frauenarzt auf jeden Fall abklären lassen, wenn es zu massiv und zu häufig auftritt und Sie beunruhigt.

Übelkeit Schwangerschaft Homöopathie

    Sprechen Sie mit einem guten Homöopathen (Arzt oder Heilpraktiker für klassische Homöopathie) Es gibt speziell für Schwangere viele helfende Globuli, die Ihnen die Schwangerschaft und Geburt erleichtern.

Übelkeit vor Geburt

    Sollte diese Übelkeit vor Geburt sich in Abständen wiederholen, so denken Sie bitte mal daran, dass es der Anfang der Wehen sein könnte. Es müssen dabei nicht immer gleich Schmerzen entstehen. Dass bei Beginn der Geburt Übelkeit auftritt, ist die natürliche Folge einer Reinigungsfunktion, die der Körper nun durchmacht. Fragen Sie Ihre Hebamme.

Übelkeit Frühschwangerschaft

    Es ist völlig normal, dass Übelkeit in SSW des Anfangs besonders unangenehm auftritt. Trösten Sie sich damit, dass Schwanger und Übelkeit bei 75 % aller Schwangeren vorkommt und dass diese Übelkeit SSW (=Schwangerschaftswoche Übelkeit) nach einiger Zeit vorbei geht.

siehe auch Hausapotheke Inhaltsverzeichnis

Tee-Zubereitung bei Übelkeit

    FENCHEL   Fructus Foeniculi   Foeniculum vulgare (Miller )
    bei Blähungen, leichten Verdauungsbeschwerden, Übelkeit.
    Aufguss: 1-2 Teel. zerquetschte Fenchelfrüchte mit 1/4 Liter kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen.

    PFEFFERMINZE Folia Menthae piperitae  Mentha piperita (L.)
    Blähungen, Übelkeit, Brechreiz, Anregung des Gallenflusses.
    Aufguss: 1 Teel. Blätter mit 1 /4 Liter kochendem Wasser übergießen, 10 Min. ziehen lassen, bei Bedarf 1 Tasse trinken

    Zitronenmelisse-Tee

Weiterführende Themen zu Übelkeit

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern