Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


Tinnitus - Ohrgeräusche

    Hier finden Sie wirksame Hilfe bei Tinnitus, bewährte Hausmittel und erprobte Tipps.

Ein im Alter häufig beobachtetes Leiden ist der Tinnitus

    Das sind Ohrgeräusche unter denen heutzutage schon Millionen von Menschen in Deutschland leiden. Diese Geräusche treiben manche Menschen zur Verzweiflung.

   

Was ist die Tinnitus Ursache?

    Bisher steht immer noch nicht fest, welche genaue Ursache der Tinnitus hat. Deshalb gibt es auch eine Unmenge von Behandlungsmöglichkeiten, von denen noch bei keiner der Erfolg bewiesen werden konnte. Die Liste der Ursachen für Tinnitus ist einfach so groß, dass es Unsinn wäre, sie zu veröffentlichen, denn es gibt keine allgemein gültige Ursache.

    Die Tinnitus Anzeichen sind klar zu erkennen als hohes Pfeifen, Rauschen oder Brummen oder anderen Geräuschen. Ein äußerer Anlass zu diesen Ohrgeräuschen gibt es nicht. Fast immer tritt der Tinnitus im Alter auf. Dass der Tinnitus Erkältung bedingt ist, kann nicht bejaht werden, wenn er auch bei einigen Patienten nach einer Erkältung auftrat. Betrifft der Tinnitus Alkohol Trinker, so kann für den Betroffenen darin der Grund gesucht werden, jedoch kann das nicht verallgemeinert werden, weil auch bei Nicht Alkohol Trinkern Tinnitus auftritt.

     

Welchen Tinnitus Arzt sollte man aufsuchen?

    Es gibt keine speziellen Tinnitus Ärzte oder Heilpraktiker, sonst wären diese schon berühmt für ihre Heilerfolge. Von verschiedenen Ärzten oder Heilpraktikern werden jedoch verschiedene Verfahren mit unterschiedlichem Erfolg angewendet. Ob Magnetstimulation Tinnitus geheilt hat oder Softlaser Tinnitus zum Verschwinden bringt, kann nicht bewiesen werden. Verschiedene Behandler wenden bei Tinnitus Infusion an. Diese Tinnitus Therapie Infusion mag in einigen Fällen zum Erfolg geführt haben, jedoch stehen dieser Anwendung genau so viele Misserfolge gegenüber.

    Auch verschiedene Medikamente kommen zum Einsatz. Bei Tinnitus Magnesium zu geben, kann nicht jedem Patienten helfen. Das muss im Einzelfall ausprobiert werden.

    Dass Sport Tinnitus positiv beeinflussen kann, wird öfters beschrieben. Anwendbar ist diese Methode leider nicht für alle älteren Menschen.

Tinnitus Meditation

    Die Anwendung von Klangschalen wird von einigen Betroffenen als angenehm beschrieben. Neben dem unangenehmen Tinnitus Geräusch wird dabei ein angenehmes Klingen auf unterschiedlichen Frequenzen geboten. Ob dadurch eine dauerhafte Tinnitus Heilung erreicht werden kann, das kann jeder erst behaupten, wenn sein Tinnitus verschwunden ist.

 

Kann ein Hörgerät Tinnitus heilen?

    Von einigen Ärzten wurde in vielen Fällen ein Zusammenhang zwischen Schwerhörigkeit und Tinnitus herausgefunden. Man geht dabei von der Annahme einer übersteigerten Aktivität der Haarzellen aus. Es wird deshalb von ihnen die Anwendung eines Hörgerätes empfohlen, um feinere Geräusche wie Vogelgezwitscher oder den Wind in den Baumkronen wieder wahrzunehmen. Der Tinnitus soll dabei bis auf 10 % in der Wahrnehmung reduziert werden. Wer es ausprobiert weiß hinterher mehr. Nur kann die Anschaffung eines Hörgerätes ganz schön ins Geld gehen.

           d

Was Sie tun können bei Tinnitus?

    Zuerst sollten Sie zu einen Facharzt damit gehen und Ihre Tinnitus Erfahrungen berichten, um abzuklären, warum und wodurch der Tinnitus enstanden ist. Dabei kann es sich einfach nur um sehr starker Lärmaussetzung handeln, aber auch oftmals im Alter kann er durch einen Hörsturz, Drehschwindel, Zahn-, Kiefer- oder Halswirbelsäulen Probleme ausgelöst worden sein. Es gibt vielerlei Ursachen.

      

Hausmittel bei Tinnitus

  • Meiden Sie übermäßig starken Lärm. Aber meiden Sie auch absolute Stille, denn gerade dann ist die Konzentration auf die Geräusche ungestört und Ihre Aufmerksamkeit wird dadurch noch verstärkt.
  • Nehmen Sie die Konzentration von den Ohrgeräuschen, d. h. schenken Sie Ihnen keine Aufmerksamkeit mehr. Einfach nicht mehr beachten, denn je mehr Sie etwas nicht wollen, desto stärker kommt es in Ihr Bewußtsein. Also entziehen Sie diesen Geräuschen Ihre Aufmerksamkeit, lieben Sie sie - ja Sie haben richtig gelesen - wenn Sie sie mögen, dann läßt mit der Zeit Ihre Aufmerksamkeit dafür nach, Sie finden sie ganz normal und eines Tages werden sie in der Lage sein, sie zu überhören.
  • Alles schöne Worte meinen Sie, aber bisher hatten Sie auch damit noch keinen Erfolg?
  • Dann hier ein weiterer guter Tip:
    Suchen Sie sich eine spezielle Tinnitus-Therapie. Schließen Sie sich einer Selbsthilfgruppe für Tinnitus an. Sehr hilfreich sind auch Entspannungs - Übungen. Spezielle Trainings helfen Ihnen, das Zwanghafte der Ohrgeräusche abzubauen.
  • Bei Ängsten, Depressionen oder psychischen Problemen in Verbindung mit den Ohrgeräuschen empfehlen wir eine psychotherapeutische Behandlung.

Auf jeden Fall - der Tinnitus ist heilbar !!

    Geben Sie nicht auf. Informieren Sie sich. Sie können nicht alles über Ihren speziellen Tinnitus auf einer Webseite finden. Probieren Sie verschiedene Methoden aus.

Weiterführende Themen zu Tinnitus

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern