Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


Tennisarmschmerzen bei Epicondylitis

    Hier finden Sie schnelle Hilfe gegen Tennisarmschmerzen, bewährte Hausmittel und erprobte Tips und weiterführende Themen.

    Beim Tennisarm oder Tennisellenbogen (Epicondylitis radialis humeri) oder bei Golfspielern der Golferellenbogen (Epicondylitis medialis humeri) treten Schmerzen in der Unterarmstreck-muskulatur durch eine Sehnenansatzentzündung auf. Hauptsächlich verursacht durch Überlastung bei Beruf oder Sport.

   

    Was Ihnen der Arzt gegen Ihre Tennisarmschmerzen verordnen wird

    Zuallererst Wärmeanwendungen und ruhig stellen oder in der Praxis Ultraschallanwendungen. Er wird Ihnen Salbenverbände (entzündungshemmend) machen oder Bindegewebsmassagen aufschreiben. Bei starken Schmerzen kann er Ihnen auch Cortison- oder Betäubungsmittelspritzen geben. Wenn gar nichts hilft, wird er Ihnen vielleicht auch zu einer Operation raten.

 

Hausmittel, was Sie zusätzlich bei Tennisarmschmerzen tun können

  • Ein elektrisches Wickelheizkissen über Nacht um den Unterarm binden. Stellen Sie die Temperatur nur so hoch ein, wie Sie es als angenehm empfinden und Ihr Schlaf dadurch nicht gestört wird. Nach einer Woche Anwendung berichteten Patienten von starker Erleichterung bis zu völliger Heilung.

      

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern