Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


 Symptome Blasenentzündung - Zystitis

    Eine Blasenentzündung entsteht in den meisten Fällen durch Infektion mit Darmbakterien. Diese Bakterien bewegen sich durch die Harnröhre aufwärts bis in die Harnblase. Bei komplizierten Erkrankungen kann sich diese Infektion auch durch die ableitenden Harnwege bis in das Nierenbecken ausbreiten.

    Die Begründung für das Entstehen einer Blasenentzündung liegt hauptsächlich in einer zu geringen Ausschwemmung von Bakterien durch Behinderung des Harnflusses. Dies kann durch Harnsteine oder eine gutartige Vergrößerung der Prostata. Auch eine zu geringe Urinmenge wird genannt.

   

 Welche Symptome Blasenentzündung begleitend auftreten

    Ein fast bei jeder Blasenentzündung auftretendes Symptom ist der häufige Harndrang, bei dem dann allerdings meist nur wenig Harn ausgeschieden wird.

    Das Wasserlassen ist meist schmerzhaft, was durch die entzündete Harnröhre bedingt ist. Der Urin selbst hat ein trübes Aussehen und einen üblen Geruch. Manchmal sieht er sogar blutig aus. Die Schmerzen können allerdings auch bis in den Rücken ziehen.

    Bei älteren Patienten führt die Erkrankung oft auch zu Harninkontinenz.

Ausbreitung der Blasenentzündung ins Nierenbecken

    Als Komplikation der Blasenentzündung tritt Fieber auf, welches sich bei einer Nierenbeckenentzündung zu Schüttelfrost steigern kann. Schmerzen treten nun auch in der Flanke auf.

Diagnose Blasenentzündung

    Es gibt einfache Methoden, um eine Blasenentzündung nachzuweisen. Auch der Laie bekommt die Möglichkeit geboten, einen Test bei sich zu Hause durchzuführen. Dafür gibt es in der Apotheke Teststreifen für einen Urintest. Entweder Sie halten den Teststreifen direkt in den Urinstrahl oder Sie tauchen ihn in den in einen Becher abgefüllten Urin. Anhand der Färbung der einzelnen Unterteilungen auf dem Teststreifen erfahren Sie einige Aussagen über den Zustand Ihres Urins. Der Vorgang des Tests ist auf der beiliegenden Beschreibung genau erklärt.

    Genauere Aussagen können anhand von Urinuntersuchungen im Labor oder beim Arzt gemacht werden. Dabei wird die Anzahl der Bakterien ermittelt, aus der Aussagen über den Schweregrad der Infektion gemacht werden können.

      

 Ursachen für Blasenentzündung

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern