Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


Stichwunden und Stichverletzungen

    Sind Sie auf einen Nagel oder Reißzwecke getreten, so kann dadurch eine Stichwunden entstehen. Solche tieferen Wunden, wenn auch nur sehr klein, sind aufgrund erhöhter Sepsis-Gefahr ernst zu nehmen.

    Ist der Verletzte z. B. auf einen Nagel oder Reißzwecke getreten, so mag die Verletzung zunächst minimal erscheinen, aber am folgenden Tag kann schon eine Sepsis daraus werden. Also Vorsicht und lieber einen Arzt aufsuchen, besonders bei tiefen Wunden.

   

Homöopathie bei Stichwunden

    Arnica geben Sie am ersten Tag.

    Ledum, anschließend geben, = bei Kälte der verletzten Stelle, Gefühl von Reißen und Berührung wird auch nicht gut vertragen.

      

siehe auch Hausapotheke Inhaltsverzeichnis

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern