Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


 Ständiger Reizhusten

Ständiger oder chronischer Reizhusten

    Um mit einer Reizhusten Behandlung zu beginnen, müssen Sie zuerst alle Reizhusten Ursachen herausfinden. Es macht keinen Sinne, irgendein Reizhusten Mittel zu geben, welches an der eigentlichen Ursache vorbeigeht.

    Sie müssen die Reizhusten Symptome ermitteln. Dazu gehört eine ausführliche Befragung des Patienten. Die Auslöser für eine eventuelle Reizhusten Allergie können Jahre zurückliegen. Vielleicht ist Ihnen die Reizhusten Ursache sogar bekannt, aber nie haben Sie damit gerechnet, dass dies nun der Auslöser für den Reizhusten ist.

   

    Viele Medikamente können in ihren Nebenwirkungen Reizhusten verursachen. Finden Sie heraus, welche Medikamente der Patient einnimmt. Bestimmte Blutdrucksenker können Reizhusten verursachen. ACE Hemmer sind dafür bekannt, dass sie bei vielen Patienten Reizhusten erzeugen.

 

Weitere Reizhusten Ursachen können sein:

  • Asthma bronchiale kann Reizhusten bei Kindern und Erwachsenen auslösen.
  • Lungenentzündung kann die Ursache für Reizhusten sein.
  • Lungenkrebs hat ebenfalls Reizhusten.
  • chronische Bronchitis führt auch zu Reizhusten.
  • Eine chronische Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung) kann Ursache sein.
  • Allergien sind heute mehr denn je Ursachen.
  • Blutstau in der Lunge führt zu Reizhusten bei Herzschwäche.
  • Die chronisch verstopfte Nase und die damit verbundene Mundatmung.
  • Auch psychogener Husten.

 

Ständiger Hustenreiz hat viele Folgen

    Ständiger Hustenreiz kann der Auslöser für Asthma sein. Wenn durch unkontrolliertes Husten der Mageninhalt hochsteigt, kann die Magensäure Hustenreiz verursachen.

    Wenn Andere durch das ständige Husten gereizt oder nervös werden, führt das zu sozialen Problemen im Umfeld des Betroffenen.

    Auch wird durch zu vieles Husten Heiserkeit entstehen und daraus folgt eine Veränderung der Stimme.

    Nasenbluten durch heftiges Husten kann Probleme machen. Chronischer Reizhusten kann als Folge auch Kopfschmerzen oder stechende Brustschmerzen haben.

      

Was tun bei Reizhusten?

    Haben Sie die Reizhusten Ursache herausgefunden, so ist vor allem eine vollständige Diagnose wichtig. Neben der eingehenden Befragung des Patienten über alle seine Reizhusten Symptome sollte eine Bronchoskopie, Röntgen- oder Ultraschalluntersuchungen gemacht werden. Ein Lungenfunktionstest ist auch angeraten, Auch die Mitarbeit des Patienten ist erforderlich. Finden Sie heraus, wann, wie und wodurch die Erkrankung begann. Ist der Reizhusten Allergie bedingt?

     

Hausmittel für Husten

    Selbst können Sie Hausmittel als Reizhusten Hilfe anwenden. Siehe dazu auf der Seite Husten Bauchschmerzen. Dort finden Sie viele Hausrezepte gegen Husten und Reizhusten Mittel.

Reizhusten Homöopathie

    Sie können jede Art Husten homöopathisch heilen. Homöopathische Reizhusten Globuli haben bisher immer eine gute Wirkung gezeigt, besonders für Reizhusten Kinder. Folgen sie dem Link Husten Bauchschmerzen.

Schüssler Husten Mittel

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern