Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


Speiseröhrenkrebs - Ösophaguskarzinom

    Auf der Seite Krebs verlinken wir zu Webseiten, die sich naturheilkundlich mit Speiseröhrenkrebs  befassen oder die eine alternative Krebstherapie anbieten.

    Speiseröhren Krebs kann in verschiedenen Typen auftreten: als Plattenepithelkarzinom tritt es am meisten auf und als Adenokarzinmom eher seltener. Die Erkrankung geht von der Schleimhaut der Speiseröhre aus und kann sich in die Nachbarschaft der Speiseröhre ausbreiten.

    Als Ursache wird meist der Genuss von hochprozentigem Alkohol oder Zigaretten genannt.

   

Speiseröhrenkrebs Symptome

    Als erste Symptome bei Speiseröhrenkrebs treten Schluckbeschwerden auf, wenn die Krankheit schon weit fortgeschritten ist. Einengung der Speiseröhre mit nachfolgendem Nahrungsstau sind weitere Speiseröhrenkrebs Anzeichen. Da aber die Speiseröhre dehnbar ist, zeigen sich die Ösophaguskarzinom Symptome erst, wenn die Speiseröhre zu mehr als der Hälfte eingeengt ist.

    Gewichtsverlust reiht sich wie bei fast allen Krebserkrankungen zu Speiseröhrenkrebs Symtome ein.

 

Speiseröhrenkrebs Prognose

    Die Speiseröhrenkrebs Lebenserwartung hängt davon ab, in welchem Stadium eine Behandlung begonnen wurde. Dann bestimmen auch eventuelle Metastasen und deren Ausbreitung die Lebenserwartung. Speiseröhrenkrebs allein ist dann nicht mehr für eine Ösophaguskarzinom Prognose heranzuziehen, sondern immer das gesamte Krankheitsbild. Hat der Krebs Speiseröhre und umliegendes Gewebe bereits infiltriert, so sind die Heilungschancen anders zu bewerten.

    Es besteht auch die Möglichkeit, dass durch langjährige Schädigung der Speiseröhre bei Bulimie Speiseröhrenkrebs in der Folge entstehen kann.

Die Diagnose des Speiseröhrenkrebs

    Der Arzt kann diese mit Hilfe eines Endoskopes erstellen. Dabei kann er auch gleichzeitig Gewebsproben entnehmen oder die Nahrungspassage störende Tumorknoten entfernen.

    Um Näheres über die Ausbreitung des Speiseröhrenkrebs zu erfahren, ist eine Röntgenuntersuchung erforderlich. Dazu schluckt der Patient ein breiförmiges Kontrastmittel, um die Darstellung auf dem Röntgenbild zu verbessern. Für eine noch genauere Darstellung wird eine Computertomographie gemacht.

    Mit Ultraschalluntersuchung (Endosomographie) werden mit einer schlauchförmigen Sonde Untersuchungen der Speiseröhre von innen gemacht.

 

Die schulmedizinische Behandlung von Speiseröhrenkrebs

    Die Durchführung einer Ösophaguskarzinom Therapie geschieht operativ, mit Strahlen- oder Chemotherapie. Speiseröhrenkrebs Metastasen breiten sich oft über das Lymphsystem aus. Ob ein Speiseröhrenkrebs heilbar ist, bestimmt sich daraus, wie weit sich Metastasen bereits ausgebreitet haben. Deshalb ist eine frühzeitige Diagnose für eine Speiseröhrenkrebs Heilung entscheidend. Werden Metastasen in großem Umfang festgestellt, so sind die Speiseröhrenkrebs Heilungschancen gering.

      

    Im Speiseröhrenkrebs Endstadium kann es durch die die Ausbreitung der großen Tumormasse zu Schmerzen kommen. Da auch die Knochenmetastasen erhebliche Schmerzen bereiten, geht die ärztliche Behandlung hier in Richtung Schmerzstillung.

    Weiterführende Links zu anderen Heilmethoden bei Krebs

     

    Disclaimer

Weitere Webseiten über Krebs

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern