Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


Sexualität im Alter

    Die meisten jungen Menschen glauben, dass Sex im Alter nicht mehr funktionieren kann. Für sie ist Sex nur in Verbindung mit Jungsein denkbar. Und doch ist, von der anderen Seite der Lebenslinie betrachtet, die Sexualität im Alter noch mit der gleichen Faszination behaftet, wie sie es auch in jungen Jahren war. Nur geht man als Älterer die Sache mit mehr Erfahrung an.

    ,

Sex bedeutet Energieaustausch zwischen den Partnern

    Eine sexuelle Anziehungskraft entsteht immer aus dem Potential, welches beide Partner ausstrahlen. So ist es nicht verwunderlich, dass das sexuelle Verlangen und damit die Sexualität im Alter nachlässt, wenn die Hormone nicht mehr im ausreichenden Maße zur Verfügung stehen und wenn die sexuelle Anziehung nicht mehr wahrnehmbar ist.

    Ein Thema, welches immer wieder die Gemüter erhitzt, das ist die junge Partnerin, die sich der ältere Mann genommen hat. Das “tut man einfach nicht”, “das schickt sich nicht” oder “der geile Bock kann einfach nicht genug kriegen”, so sind die Kommentare, die dann hinter vorgehaltener Hand zu hören sind. Wenn ein älterer Mann sich eine jüngere Freundin sucht, weil seine gleichaltrige Partnerin nichts mehr in Sachen Sex zu bieten hat, dann erregen sich daran die Gemüter. Dass es seiner alten Partnerin nie in den Sinn gekommen ist, sich für ihren Mann weiterhin attraktiv und sexuell anziehend zu halten, damit die Sexualität im Alter auch noch funktioniert, darüber spricht kaum einer. Umgekehrt, dass sich eine ältere Frau einen jüngeren Mann sucht, kommt weitaus seltener vor, trotzdem es viele gerne wollten.

          -

Ein wichtiges Kernproblem im Anti-Aging ist die Sexualität im Alter.

    Wenn diese nicht mehr funktioniert, dann hat die Natur vorbestimmt, dass auch alle anderen Hormone in reduzierter Menge produziert werden. Dann hat einfach alles keinen Sinn mehr. Der Mensch altert, seine Kräfte lassen nach, er geht dem Ende entgegen. Würde die Natur einem Menschen erhalten, der nicht mehr fortpflanzungsfähig ist, dann wäre das Ergebnis ein Aussterben seiner Rasse.

Sexualität ist mit Lust verbunden.

    Lust entsteht aus der Ausstrahlung, mit der man auf den anderen wirkt. Mit Ausstrahlung ist nicht nur das Sichtbare gemeint, sondern hauptsächlich das Gefühl, welches in einem entsteht, wenn man dem Anderen begegnet. Diese Ausstrahlung und das damit hervorgerufene Gefühl wird bei beiden durch Sexual-Hormone gesteuert. Sie sind es, die im Anderen das Gefühl der Lust erwecken. Werden diese Hormone im ausreichenden Maße produziert, dann ist dieser Mensch einfach “sexy”, und zwar auch ohne Lippenstift, ohne Wimperntusche und ohne sexy Marken-T-Shirt oder teure Rolex-Uhr am Handgelenk. Man fühlt sich einfach zu Anderen hingezogen, möchte sich mit ihm/ihr vereinen. Vereinen heißt Energie austauschen, die sexuelle Spannung, die man fühlt einfach durch Vereinigung ausgleichen. Und das kann auch Sexualität im Alter sein.

Diese Lust ist auch gleichzeitig Lebensfreude.

    Sie bedeutet Energie und Tatendrang. Diese Lust muss nicht immer gleich zur sexuellen Vereinigung, zum Ausgleich führen. Diese Lust ist der Motor, durch den große Taten vollbracht werden, Weltreiche aufgebaut werden, Imperien zur höchsten Blüte gebracht wurden. Hinter all dem stand immer die Lust zum Leben. Hinter all dem standen immer die gleichen Hormone, die auch die Sexualität im Alter steuern. Große Herrscher hatten immer eine große sexuelle Ausstrahlung, denn ohne diese Energie wären sie nie in der Lage gewesen, mit dieser nie enden wollenden Kraft ihre Ziele zu verfolgen und zur Erfüllung zu bringen.

Sexualität im Alter kann nur dann funktionieren,

    wenn beide Partner eine ausreichend starke sexuelle Anziehung/Ausstrahlung haben. Diese Ausstrahlung kann nur funktionieren, wenn beide Partner diese Ausstrahlung aktiv am Leben halten, wenn beide alle Anstrengungen unternehmen, jung, gesund, kräftig und sexy zu bleiben. Machen da nicht beide Partner gleichzeitig mit, dann bleibt dem aktiven Partner nur übrig, sich im Alleingang um seine/ihre Lebenskraft zu bemühen. Die Konsequenz ist dann oft, dass sich einer der Partner einen jüngeren Partner sucht, bei dem diese sexuelle Anziehung noch besteht. Dies ist dann aber kein verachtungswürdiges Verhalten, sondern einfach die notwendige Konsequenz, um sich sein Leben zu erhalten, denn wer mit dem Sex aufhört, der hört auf zu leben. Werden aufgrund von Nichtgebrauch keine Sexualhormone mehr produziert, dann geht es auch mit allen anderen Hormonen bergab und das Totenglöckchen läutet aus der Ferne.

    Es mögen zwar andere Hinderungsgründe für die Sexualität im Alter bestehen (Krankheit, Unfall etc.), die es aus rein ethischen Gründen verbieten, oben gesagtes zu verwirklichen. Dazu wird aber auf dieser Seite keine Stellung genommen, weil dies dann nicht mehr den Kern des Themas “Sexualität im Alter” treffen würde.

    Auf das Thema Impotenz braucht hier nicht eingegangen zu werden, denn Impotenz ist immer das Ergebnis der sexuellen Ausstrahlung BEIDER Partner. Wo keine Anziehung mehr herrscht, da muss zwangsläufig Impotenz entstehen.

    Diese Anti-Aging-Seiten geben Ihnen alle Informationen, die Sie brauchen, um bei sich das sexuelle Potential wiederherzustellen, welches Ihnen in Ihrer Jugend geschenkt wurde, um die Sexualität im Alter genauso zu leben, wie sie in jungen Jahren möglich war.

    Weiterführende Themen zu Sexualität im Alter Anti-Aging, Verjuengung, Jungbrunnen, Hormontherapie, Hormone, gute Sehkraft, gutes Gehör, Sport zur Verjuengung Eiweiß im Alter 120 Jahre leben Alterung  Die 5 Tibeter
     

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern