Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 

 

Schönheit Tipps

    In diesem Artikel finden Sie alle Schönheitstipps, viele erprobte Tipps, neue Erkenntnisse, Buchempfehlungen und weiterführende Themen.

  • Beim Sonnenbaden
    sollten Sie niemals Sonnenschutzcremé vergessen. Mindestens Sonnenschutzfaktor SPF 15 sollte sie haben, denn die UV-Strahlen werden damit von Ihrer Haut ferngehalten.
  • Die Geschmeidigkeit Ihrer Haut
    wird durch Rauchen zerstört, denn Rauchen verbraucht Kollagen, der Wirkstoff, der die Haut geschmeidig erhält.

    ,

  • Hautfreundliche Speisen
    sind vor allem die Vitaminhaltigen. Dazu gehören Obst und Gemüse. Weiter helfen einer gesunden Haut die an Eiweiß reichen Speisen, wie Fisch, der dann auch die “guten” Fettsäuren enthält.
  • Vermeiden Sie Akne-Pickel,
    die ihre hauptsächliche Ursache im Darm haben. Durch viel Essen von Zucker wird das Gleichgewicht der Darmbakterien gestört, das heisst, die schädlichen Bakterien erhalten so durch Zucker mehr Nahrung und der Beginn einer Akne ist dadurch gefördert.
    In Ihrer Nahrung ist zwar schon eine Menge Wasser enthalten, aber es tut Ihnen gut, wenn Sie dazu noch . . . .
  • mindestens eineinhalb Liter Wasser,
    Säfte oder Tee trinken. Dadurch wird das Blut verdünnt und kann so besser die Schlacken abtransportiere.
  • Hautbehandlung
    - durch Reinigen. Verwenden Sie dafür immer eine milde Reinigungscreme.
    - durch morgendliches Waschen mit lauwarmem Wasser und anschließendem Auftragen Ihrer Feuchtigkeitscreme.
    - durch Bürsten. Verwenden Sie hierzu eine Bürste mit natürlichen Borsten. Nicht zu hart, nicht zu weich. Finden Sie das beim Kauf selbst heraus, was Ihrer Haut zuträglich ist. Durch Bürsten wird die Durchblutung angeregt und die Haut ist danach auch für die geeignete Creme aufnahmefähiger.

     -

  • Make-up und Kosmetik für Schönheit
    achten Sie darauf, dass es den gleichen Hautton hat wie Ihre Haut. Flecke, Pickel oder Rötungen können Sie mit einem Abdeckstift unsichtbar machen. Auffrischen können Sie Ihre Gesichtshaut mit etwas Rouge. Nehmen Sie immer das passende Rouge für Ihre spezielle Gesichtshaut: Pfirsichtöne bei rosiger Haut, reines Rosa für olivenfarbige Haut, Aprikosentöne für blasse oder müde Haut oder rotbräunliche Töne bei allgemein dunklem Hauttyp.

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern