Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 

 

Rückenschmerzen

    Zu den Rückenschmerzen zählen wir Lumbago oder Lumbalgie, Lumboischialgie und Ischias. Andere Bezeichnungen sind Kreuzschmerzen, Brachialgie, Dorsalgie, Zervikalgie oder Bandscheibensyndrom.

Rückenschmerzen sind heute ein weit verbreitetes Leiden

    In immer mehr Berufen arbeitet man in sitzender Tätigkeit. Wenig laufen, nur noch sitzen erschlafft die Muskulatur, die der Wirbelsäule und somit den Bandscheiben Halt geben soll. Die Folge ist, dass die Rückenschmerzen Muskeln verursacht sind.

   

Häufige Ursache von Rückenschmerzen

  • ist eine schwache Rückenmuskulatur durch sitzende Tätigkeit, Übergewicht oder nicht ausreichende Bewegung.
  • Plötzlich auftretende heftige Schmerzen die die typischen Hexenschuss Symptome zeigen oder plötzliche Rückenschmerzen können vom Hexenschuss ausgelöst werden. Siehe hierzu bei Lumbago Behandlung oder oder bei Rückenschmerzen Selbsthilfe. So wurde bei Hexenschuss Rückenschmerzen Nerv eingeklemmt, welcher die Rückenschmerzen Lende Bereich betrifft. Meist sind dann die Rückenschmerzen einseitig, die seitliche Rückenschmerzen Lendenwirbel betreffend. Man sagt dann bei dieser Art Rückenschmerzen “Nerv eingeklemmt!” Sind Sie dann gezwungen, weiterzulaufen, statt sich hinzulegen, dann wird durch die starke Verspannung auch noch die Rückenmuskulatur schmerzen.
  • Arthrose ist eine weitere mögliche Ursache, wenn Rückenschmerzen Wirbel verursacht sind. Man spricht dann oft von Wirbelsäule Verschleiß.
  • Auch können falsche, ungeeignete Schuhe Rückenschmerzen verursachen. In dem Falle sollte ein Orthopäde zu Rate gezogen werden.
  • So kann aber auch Gürtelrose Rückenschmerzen im Verbund nach sich ziehen.
  • Rheumatischen Ursprungs sind Rückenschmerzen Zug-Luft verursacht oder so können sie auch als Rückenschmerzen Kälte ihren Ursprung haben.
  • Bedenklich ist es jedoch, wenn Rückenschmerzen Taubheitsgefühl begleiten, welches in Armen oder Beinen auftritt. Bei einer solchen Rückenschmerzen Taubheit sollten Sie umgehend einen Arzt aufsuchen, weil bei diesen Rückenschmerzen Nerven über das erträgliche Maß komprimiert und geschädigt werden könnten.
  • So kann aber auch ein Grippe-Virus Rückenschmerzen im Gefolge haben, denen man dann Übelkeit durch Rückenschmerzen nachsagt, was eher auf den Virus zurückzuführen ist.
  • So kann auch für Rückenschmerzen Entzündung im Bereich der Wirbelsäule verantwortlich sein.

    ,

  • Es kann auch heftiger Durchfall Rückenschmerzen verursachen.
  • Wenn Rückenschmerzen ausstrahlen, so können diese bis in die Extremitäten reichen. Aber auch umgekehrt können Hodenschmerzen Rückenschmerzen verursachen, wenn diese in den Rücken ausstrahlen. In diesem Fall betreffen diese ausstrahlenden (angeblichen) Rückenschmerzen Becken und angrenzende Bereiche, wie Hüfte.
  • Rückenschmerzen beim Stehen treten sehr häufig auf und sind das Ergebnis einer schwachen und überlasteten Rückenmuskulatur.
  • Mit Rückenschmerzen schlafen, ist nur nach längeren Versuchen, die richtige Lage im Bett zu finden, möglich. Benutzen Sie feste Kissen zur Stützung von Rücken, Arme oder Beine.

bandscheiben homoeopathie >>>

Hausmittel bei Rückenschmerzen

  • Täglich flottes Gehen über lange Strecken (mind. 1/2 Stunde) oder Lauftraining stärkt die Wirbelsäule stützende Muskulatur in Form von akute Rückenschmerzen Übungen.  Dadurch wird eine Verlagerung der Bandscheiben und ein Einklemmen der Nerven verhindert. In seltenen Fällen können auch die Bandscheiben selbst geschwächt sein. Achten Sie darauf, wenn Ihre Rückenschmerzen oben auftreten, also die Rückenschmerzen Brustwirbel betreffen, dass Sie der Armhaltung beim Gehen oder Joggen besonderer Aufmerksamkeit widmen. Die Stöcke beim Nordic Walking sollten dabei eventuell auftretende Rückenschmerzen BWS betreffend besonders entlasten.
  • Machen Sie die 5 Tibeter. Diese in wenigen Minuten durchgeführten Übungen stärken die Wirbelsäulen Stützmuskulatur. Schon nach ein bis zwei Wochen sollten Sie eine spürbare Besserung fühlen.
  • In Wasser aufgelöste Gelatine trinken gilt ebenfalls als vorbeugende Hexenschuss Behandlung.
  • Auch mit Schüssler Salze können Rückenschmerzen behandelt werden.
  • Untersuchen Sie die Matratze auf der Sie liegen. Sie mag zu hart oder zu weich sein. Auch das Kopfkissen spielt eine große Rolle im Schlafkomfort. Die Wirbelsäule verübelt es Ihnen mit Rückenschmerzen, wenn sie durch ein zu dickes oder zu flaches Kopfkissen eine ganze Nacht lang unnatürlich verbogen wird.

      -

  • Viele schwören darauf, bei Rückenschmerzen ein Lattenrost in das Bett einzubauen. Es verbessert zwar den Schlafkomfort, beseitigt aber nicht die Ursache, die von der schwachen, die Wirbelsäule stützenden Muskulatur herrührt. Nicht das Bett macht Rückenschmerzen, sondern die schlechte körperliche Konstitution.
  • Dass ein Wasserbett Rückenschmerzen beseitigen kann, mag zwar zu Anfang stimmen, jedoch wird der Gewöhnungsfaktor die Schmerzen wieder zurückkommen lassen und die Betroffenen haben trotz hoher Geldausgabe anschließend wieder Rückenschmerzen trotz Wasserbett. Von manchen Besitzern solch eines Bettes wird dann von Rückenschmerzen durch Wasserbett berichtet.
  • Rheumabäder oder Wärmepackungen können wohltuend wirken. Wärmespendende Salbe (Rheumasalbe) auftragen. So steht Wärme bei Rückenschmerzen-Behandlung an oberster Stelle - noch vor der Rückenschmerzen Spritze oder der Rückenschmerzen Gymnastik.

     

Bandscheibenvorwölbung Therapie

  • An erster Stelle sollte immer die Vorbeugung Bandscheibenvorfall stehen, bevor es zum Schaden gekommen ist.
  • Informieren Sie sich ausführlich über Bandscheibenvorfall Anzeichen, lassen Sie sich unbedingt von einem Arzt diagnostizieren.
  • Therapiert werden Bandscheibenschaden HWS, zum Beispiel durch die HWS Syndrom Therapie. Dies ist eine Bandscheibe Therapie, die sich speziell der Bandscheibe Halswirbel widmet und mit speziellen Übungen Bandscheiben therapiert.
  • Einige Therapeuten haben sich auf Lumbago Therapie, Hexenschuss Therapie oder Halswirbelsäule Therapie spezialisiert. Eine spezielle Ischias Therapie  versteht sich in erster Linie auf die Ischiasschmerzen Behandlung. Dazu gehört die Beckenschiefstand Therapie und eine gesonderte Behandlung des Ischiasnerv, die sich auf die Ischias Symptome für die Ausrichtung der Ischias Behandlung stützt.
  • Ein akuter Rückenschmerz kann sich oftmals ins Unerträgliche steigern. Deshalb rufen Sie im Akutfall den Arzt bei Rückenschmerzen. Er wird in den meisten Fällen mit einer Rückenschmerzen Spritze (Kortison) die Schmerzen beenden. Kortison bringt aber nur die Nervenentzündung zum Abklingen, beseitigt aber das Leiden nicht für immer.

Ischiasnerv Therapie

 

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern