Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


Prostataadenom

    Prostataadenom nennt man medizinisch Benigne Prostatahyperplasie. Das Prostata Adenom ist bei älteren Männern eine sehr häufige Erkrankung. Dabei vergrößert sich durch eine Vermehrung von Bindegewebe die Prostata und engt die Harnröhre ein.

    Unangenehme Folgen sind die Behinderung des Harnflusses. Das führt zu einer unzureichenden Harnentleerung. Der Betroffene hat anschließend immer das Gefühl, nicht vollständig entleert zu haben.

   

    Weitere Symptome sind dabei vermehrter Harndrang und oftmaliges nächtliches Wasserlassen. Durch die unvollständige Blasenentleerung kommt es zu einer Verdickung der Blasenwand.

     

    Wird das Prostataadenom nicht baldigst behandelt, so führt es im späteren Stadium zu einem Harnstau in die Niere, wodurch ein Nierenversagen mit Todesfolge als Konsequenz erfolgen kann.

 

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern