Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


Pankreatitis

Erkrankung der Bauchspeicheldrüse - Pancreopathie

    Schnelle Hilfe und bewährte Hausmittel bei Pankreatitis. Eine Erkrankung der Bauchspeicheldrüse, auch Pancreopathie oder Bauchspeicheldrüse Entzündung genannt, verursacht oft sehr starke Schmerzen im Bereich des Bauchnabels. Alte Menschen haben oft  Blähungen und Aufstoßen als Folge von Durchblutungsstörungen der Pankreas.

   

Die Aufgaben der Bauchspeicheldrüse

    Die Bauchspeicheldrüse ist wichtig für unseren Stoffwechsel und für unsere Verdauung. Sie bildet das Hormon Insulin und Glukagon für den Blutzuckerspiegel. Die Bauchspeicheldrüse produziert des weiteren Enzyme, die für die Verdauung von Fetten, Kohlehydraten und Eiweiß gebraucht werden.

Erkrankung der Bauchspeicheldrüse

    Eine Bauchspeicheldrüse Erkrankung kann in Form von Entzündungen oder Tumoren auftreten. Hierdurch kommt es dann zu einer Schwächung, einer so genannten Pankreas-Insuffizienz. Dadurch entstehen Probleme bei der Fettverdauung und die Krankheit äußert sich ohne Pankreatitis Diät besonders schmerzhaft.

Symptome akuter Pankreatitis

    Die akute Pankreatitis hat meist ein lebensbedrohendes Krankheitsbild. Dass die Pankreatitis akut ist, sagt auch schon aus, dass die Schmerzen sehr heftig auftreten und sich zu einem Dauerschmerz entwickeln. Die Oberbauchschmerzen nehmen stündlich zu, es kommt zu Übelkeit und Erbrechen und die Schmerzen strahlen in den Rücken aus.

Symptome chronischer Pankreatitis

    Ist eine Pankreatitis chronisch, so äußert sich das mit anhaltenden abdominalen Schmerzen. Leitsymptom für die chron Pankratitis

    Hauptsächlich ist ein täglicher Alkoholkonsum von mehr als 150 g über mehr als 6 Jahre die Ursache für die chronische Pankreatitis

Die hereditäre Pankreatitis

    Diese Art der Pankreatitis wird vererbt. Sie beginnt schon in der Kindheit und schreitet dann im Laufe der Jahre fort zur chronischen, kalzifizierenden Pankreatitis mit erhöhtem Karzinomrisiko. Seltene akute Attacken entwickeln sich zu einer chronischen Verlaufsform.

 

    Einige Begriffserklärungen:

    ERCP Pankreatitis ist die Endoskopische retrograde Cholangiopancreaticographie. Es ist eine Methode zur röntgenologischen Darstellung der Ausführgangsysteme der Leber und des Pankreas mittels Kontrastmittel.

    MRCP ist ein nicht-invasives Verfahren, durch welches man die ERCP ersetzen kann, wenn das Bild der Pankreasgänge auch nicht ganz so genau dargestellt wird.

    Mit Sonographie werden Verkalkungen in Pankreasverlauf und Gangaufweitungen nachgewiesen.

      

Pankreatitis - die Bauchspeicheldrüsen-Entzündung

    Die Entzündung äußert sich als Pankreatitis Schmerzen, die sehr stark auftreten können.

    Ca. 85 % aller Betroffenen erkranken an der ödematösen Pankreatitis.
    Die Krankheit der Bauchspeicheldrüse ist heilbar und es werden außer dass sich die  Pankreatitis Symptome zeigen, meist keine anderen Organe in Mitleidenschaft gezogen.

    Die schwere Form ist die nekrotisierende Pankreatitis und es wird dabei Bauchspeicheldrüsen-Gewebe breitflächig zerstört wird. Es besteht akute Lebensgefahr, weil durch Pankreatitis Nekrose andere Organe versagen können. Auch nach Pankreatitis besteht lebenslang eine funktionelle Einschränkung in Form von Verdauungsbeschwerden oder Diabetes.

    Patienten berichten von teils sehr starken Pankreatitis Schmerzen bei einer entzündeten Pankreas

    Eine Pankreatitis Operation ist die teilweise oder gesamte Entfernung der Pankreas.

     

Auslöser einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse
und die Pankreatitis Ursache

    können Gallensteine sein, die den Bauchspeicheldrüsen-Gang verstopfen und so eine Entzündung verursachen. Es kommen aber noch viele andere Gründe in Frage, unter anderem starker Alkoholgenuss.

    Als Pankreatitis Symptome treten meist plötzlich stärkste, dumpfe Oberbauchschmerzen auf, die bis zum Rücken ausstrahlen. Uebelkeit, Erbrechen und Fieber schließen das Krankheitsbild der Bauchspeicheldrüsenentzündung ab.

    Hilft die herkömmliche Behandlung nicht, muss operativ (Chirurgie) behandelt werden.

     

homöopathische Mittel auch als Pankreatitis Therapie

  • Magnesium carbonicum das erste Mittel in der Pankreatitis Behandlung.
    D12, 2 mal tägl. 5 Tropfen, Allergie speziell gegenüber Milch und Fleisch, Verlangen nach Saftigem und Brot.
  • China
    D6, 3 mal tägl. 5 Tropfen, Dünndarmatonie. Unterhalb des Nabel ist der geblähte Dünndarm wie eine Kugel vorgewölbt und druckempfindlich. Durchfall nach dem Essen, besonders nach Obst und Kohl. Verlangen nach Leckereien.
  • Secale
    D4, 3 mal tägl. 5 Tropfen: Durchblutungstörung des Pancreas bei alten Patienten, etwa 2 Stunden nach dem Essen, vergleichbar der Mangeldurchblutung bei intermittierendem Hinken.
  • Carbo vegetabilis
    D12, 2 mal tägl. 5 Tropfen: Blähsucht, Aufstoßen bessert, Blähungsabgang bessert. Kreislaufschwäche mit Cyanose und Schwindel.

 

Tipps für Pankreatitis Ernährung

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern