Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


    Ohrenschmerzen-Ursache

Ohrenschmerzen bei Erkältung

    Dies kann vorkommen, wenn durch Grippe Ohrenschmerzen, Halsschmerzen oder Kopfschmerzen auftreten. So wird auch eine Mandelentzündung Ohrenschmerzen hervorrufen, wenn das Ohr mit dem Infekt in Verbindung steht.

    Treten Ohrenschmerzen Kälte bedingt auf, so passiert das denjenigen, deren Ohr bereits empfindlich oder vorgeschädigt ist. Warmhalten durch Schal, Mütze oder Ohrenklappen ist hierbei angesagt.

    Ohrenschmerzen durch Mittelohrentzündung ist die fast häufigste Ursache bei Kindern.

   

    Es könnten Ohrenschmerzen Zähne bedingt sein, Lassen Sie Ihre Zähne vom Zahnarzt untersuchen. Wenn Weisheitszähne Ohrenschmerzen verursachen, so geschieht das erst in Jahren, wenn diese durch Wachstum im Kiefer andere Zähne verdrängen. Betroffen ist hierbei nicht das Ohr selbst. Die Schmerzen strahlen nur dahin aus.

    Treten beim Tauchen Ohrenschmerzen auf, so sollten Sie auf Druckausgleich achten. Lassen Sie sich zeigen, wie man durch Schlucken einen Druckausgleich herbeiführt.

    Sind die Ohrenschmerzen Schwimmen begleitend, so sollten Sie unbedingt vom HNO-Arzt abklären lassen, dass Ihre Trommelfelle das Innenohr gut verschließen - kein Loch haben.

      

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern