Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


Kur Rheuma

    Eine Kur sollte helfen, einen guten Gesundheitszustand wieder herzustellen. Besonders bei Rheuma ist es sehr erforderlich, die Bewegungsfähigkeit wieder zu erlangen. Spezialisierte Ärzte können Ihnen helfen, mit den richtigen Medikamenten, der richtigen Ernährung und mit den richtigen Anwendungen wieder gesund zu werden.

    Die Frage ob Rheuma heilbar ist, wird sich erst der stellen, der eigenverantwortlich seine Heilung in Angriff nimmt. Wer sich nur auf die Ärzte verlässt, wird ohne eigenes Zutun wenig Erfolg haben.

    ,

    Achten Sie bei der Wahl der Klinik darauf, dass die Kur Rheuma spezifisch ablaufen kann. Erkundigen Sie sich schon im Vorfeld, ob die Klinik spezialisierte Ärzte für Ihr spezielles Rheuma beschäftigt. Ein traditioneller Kur Aufenthalt kann nämlich genau das Gegenteil bewirken. Die Anwendungen mögen zwar angenehm sein, aber wenn nach der Kur dann Zuhause Rückfälle in das alte Leiden erfolgen, dann war die Kur kein Erfolg.

 

Wie sollte während einer Kur Rheuma behandelt werden?

  1. Es werden Ihnen von erfahrenen Ärzten genau die für Ihr spezielles Rheuma passenden Medikamente verabreicht.
  2. Sie bekommen eine Therapie gegen entzündlich-rheumatische oder immunologischen Erkrankungen.
  3. Sie bekommen die für Sie passende Krankengymnastik.
  4. Sie werden mittels Ergotherapie auf Ihre Lebenssituation zu Hause im Alltag vorbereitet durch Gelenkschutztraining und funktionelle Therapien.

     

  1. Sie bekommen eine physikalische Therapie in Form von Massagen, Wärme oder Kälte Anwendungen.
  2. Schmerzbewältigung durch psychologische Maßnahmen, wie Entspannungstraining, seelische Stützung und Begleitung.
  3. Wenn erforderlich finden Sie hier operative Therapie zur Korrektur von Gelenkfehlstellungen oder Gelenkersatz.
  4. Nicht zuletzt sollte auch eine umfassende Rehabilitation als Wiedereingliederung in Ihr normales Leben erfolgen.

Verzeichnis aller Rheuma Seiten


 

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern