Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


Kopfschmerzen-Therapie

    Hier finden Sie schnelle Hilfe bei Kopfschmerzen, Kopfschmerzen Hausmittel, Kopfschmerzen Diagnose und Kopfschmerzen Übungen.

   

Kopfschmerzen Übungen

    Gehen die Kopfschmerzen von den Augen aus oder schmerzen Ihnen nur die Augen, so machen Sie folgende Kopfschmerzen Übungen:

  1. Sitzen sie am Tisch und stützen die Ellbogen auf diesem ab.
  2. Verschließen Sie mit beiden Handflächen beide Augenhöhlen. Decken Sie dabei die Augenhöhlen so gut ab, dass kein Licht von außen eindringt.
  3. Halten Sie die Augen dabei geöffnet.
  4. Sehen Sie in die Ferne und nehmen dabei die Dunkelheit innerhalb der Handfläche war. Zu Anfang werden Sie wahrscheinlich noch weiße oder graue Lichtflecken wahrnehmen oder die Dunkelheit wird eine rote Färbung haben.
  5. Fahren Sie fort mit den Kopfschmerzen Übungen und schauen Sie weiterhin entspannt in die Ferne. Sie werden nach und nach eine zunehmende Schwärze bemerken.
  6. Verändern Sie abwechselnd den Fokus von Weit auf Nah und wieder auf Weit.
  7. Halten Sie die Augen weiterhin offen und fahren Sie damit fort, bis sie nur noch völlige Schwärze sehen.
  8. Mit diesen Kopfschmerzen Übungen werden Sie eine zunehmender Entspannung spüren und Sie werden ein Schwinden der Schmerzen spüren und auch Ihre Kopfschmerzen werden verschwinden.

 

Kopfschmerzen Therapie durch einfache Massage

    Richtig durchgeführt bewirkt diese eine starke Linderung - auch bei Migräne - Sie sparen sich dadurch Schmerzmittel.

    Zunächst reibt man die Stirn, die Schläfen, die Ohren und den Nacken mit einem Massageöl mit ätherischen Bestandteilen ein, da diese einen zusätzlich lindernden Effekt besitzen.

    Bei dieser Kopfschmerzen Therapie wird die Massage auf der Stirn begonnen. Direkt unter dem Haaransatz in der Mitte drückt man mit beiden Zeigefingern ganz kräftig auf den Knochen und zieht die Finger in Richtung Schläfe. Dort wird der Druck weggenommen und nur noch ganz zart kreisend gestreichelt. Anschließend üben Sie einen starken Druck auf den oberen Rand der Orbita aus (Orbita ist die knöcherne Augenhöhle).

Fahren Sie fort in der Kopfschmerzen-Therapie

    Massieren Sie die Ohren: Greifen Sie mit dem Zeigefinger in den Eingang zum äußeren Gehörgang, der Daumen massiert dabei die hintere Ohrmuschel. Anschließend massieren Sie auch die innere Ohrmuschel und zum Abschluss massiert der Zeigefinger die Furchen in der Ohrmuschel.

    Abschließend streichen Sie kräftig den Nacken bis zu den Schultergelenken aus.

 

Zusatztechnik zur Kopfschmerzen-Therapie

    Sollten Sie in der Lage sein, sich mit geschlossenen Augen bildliche Vorstellungen zu machen (Affirmation), so versuchen Sie im Geiste Ihren Kopf auszudehnen. Stellen Sie ihn sich größer als normal vor, steigern Sie dies, dehnen Sie den Kopf im Geiste immer weiter aus. Es sind Ihrer Phantasie keine Grenzen gesetzt. Dadurch erreichen Sie weitgehendste Entspannung innerhalb des Gehirns. Ob diese Übung auch bei Migräne zu empfehlen ist, müsste ausprobiert werden, denn oftmals wird von einer kurzzeitigen Verschlimmerung bei Beginn dieser Übung berichtet.

Kopfschmerzen Diagnose

    Bevor Sie teure Untersuchungen durchführen lass (Computertomographie, Röntgen, Lumbalpunktion oder Angiographie), reichen schon ein paar wenige Beobachtungen für eine ausreichende Kopfschmerzen Diagnose.

    Stellen Sie fest, was den Kopfschmerzen innerhalb der letzten 12 Stunden vorangegangen ist.

      

    Treten plötzliche Kopfschmerzen auf

    Sind es plötzliche Kopfschmerzen, so kann das sehr wichtig für die Kopfschmerz Diagnose sein. Wiederholen sich diese seit Tagen. Plötzliche Kopfschmerzen können ernsthafte Ursachen haben. Nehmen Sie diese ernst.

Nehmen Sie die Kopfschmerzen einseitig wahr

    Stellen Sie den Ort der Kopfschmerzen fest. Sind die Kopfschmerzen einseitig? Kennen Sie diese Symptome von früher? Treten diese Kopfschmerzen einseitig und mit zunehmender Stärke auf?

Was sind HWS Kopfschmerzen

    Sind die Kopfschmerzen Wirbelsäule bedingt, so können Sie das leicht abklären. Falsche Lage im Schlaf, überanstrengende Haltung am Arbeitsplatz, ein HWS Trauma (Unfall?), also alles was mit der Hals Wirbelsäule zu tun hat, kann verantwortlich sein für diese HWS Kopfschmerzen. Wirbelsäule oder HWS (Halswirbelsäule) sind häufige Verursacher von Kopfschmerzen.

Kopfschmerzen behandeln

    Denken Sie zuerst an Kopfschmerzen Hausmittel, um sie auf natürliche Art zu Hause zu behandeln. Unter diesem Link finden Sie viele gute Tipps. Kopfschmerzen Hausmittel wurden über Jahrzehnte gesammelt von Laien, Heilpraktikern und Ärzten.

  • Sitzen Sie in der Zugluft?
  • Ist Ihre hintere Halsoberfläche unter dem Haaransatz kalt, so erwärmen Sie sie.
  • Haben Sie Kaffee getrunken, Alkohol getrunken?
  • Diese Kopfschmerzen Diagnose sollte auch beinhalten, wie weit Sie sich bei der Arbeit Ihrer Selbst bewusst sind. Nehmen Sie wahr, welche ungute Körperhaltung Sie einnehmen. Werden Sie sich ihrer eventuell krankmachenden Umgebung mit Lärm, Licht, Geruch bewusst. Stellen Sie das Übel wenn möglich sofort ab.
  • Brauchen Sie eine Brille oder stimmt die Sehschärfe der alten nicht mehr?
  • Sind Sie von einem Infekt befallen?
  • Ist Ihr Blutdruck normal?
  • Könnten die Zähne Auslöser der Kopfschmerzen sein?
  • Kommen Sie selbst zu keinem Ergebnis und helfen Ihnen auch keine Kopfschmerzen Hausmittel, so gehen Sie zum Arzt.

Spannungskopfschmerz Therapie

    Ihr Kopf fühlt sich an, als ob er in einen Schraubstock gepresst ist. Einer Spannungskopfschmerz Therapie sollte immer eine Kopfschmerzen Diagnose vorangehen, denn sie haben meist eine bekannte Vorgeschichte. Man vermutet, dass aufgrund von Überforderung der Stoffwechsel im Gehirn verändert wird und die Schmerzschwelle im Gehirn sinkt, sodass es sensibler auf Schmerzreize reagiert. Die beste Spannungskopfschmerz Therapie ist Entspannung. Siehe dort.

Kopfschmerzen Homöopathie

    Die Behandlung von Kopfschmerzen mit Homöopathie erfordert eine ganzheitliche Anamnese des Erkrankten, denn die Kopfschmerz Homöopathie geht immer auf den ganzen Menschen mit all seinen Symptomen ein. Kopfschmerz Homöopathie ist nicht gleich für jedermann. Es kann der ähnliche Kopfschmerz sein, jedoch ermittelt der klassische Homöopath für jeden Menschentyp ein anderes homöopathisches Mittel.

    zurück zu Therapien

Andere Therapien außer Kopfschmerzen-Therapie

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern