Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 

 
Knieschmerzen Laufen - Knieschmerzen beim Beugen

    Die Knie eines Läufers müssen völlig gesund sein, damit sie beim normalen Gehen oder Joggen nicht schmerzen. Ein ausgewogener Laufstil ist Voraussetzung für die Gesunderhaltung des Kniegelenks. Das Kreuzband muss ebenfalls festen Halt geben.

     ,

Gefahren bei Missachtung der Schmerzen: Arthrose im Kniegelenk
Maßnahmen bei Knieschmerzen: Laufen pausieren

    Die Sehnenplatten gleiten beim Beugen der Knie ständig über die Gelenkrolle. Ist der Laufstil unausgewogen, dann kommt es zu einem muskulären Ungleichgewicht und die Sehnenplatten reiben mit verstärktem Druck über die Gelenkrollen. Die Folge ist dann eine Entzündung der Sehnenplatte oder im Laufe der Jahre ein Arthrose Knie.

Ungünstige Voraussetzungen oder Knieschmerzen durch Meniskus?

    Irgendwann einmal wird das Knie darauf reagieren, wenn es ständig falsch belastet wird.  Senk- oder Spreizfüße und O-Beine gehören zu diesen unguten Grundlagen. Als Läufer sollte man nur individuell gut angepasste Laufschuhe tragen, Stabilschuhe von fachlich kompetenten Verkäufern kaufen oder mit einem Sportarzt oder Orthopäden über Bewegungskontrollschuhe sprechen.

 

Kniescheibe gleitet ungenau über dem Kniegelenk

    Die Gleitbewegung der Patella über das Gelenk muss millimetergenau verlaufen. Ist das zum Beispiel bei ermüdeter Oberschenkelmuskulatur nicht mehr der Fall, so kommt es zur Reibung innerhalb der Gleitbahn. Die Kniescheibe reibt ständig am Knorpel, bis eine Entzündung entsteht und daraus stechende Schmerzen im Knie resultieren. Später kann sich daraus eine Kniearthrose bilden.

    Unternimmt man nicht sofort etwas dagegen, so kann diese Entzündung chronisch werden, das heißt es entsteht daraus eine Chondromalazie. Die Symptome daraus sind ständige Schmerzen im Knie unterhalb der Kniescheibe, die besonders bei Abwärtsläufen oder beim die Treppe hinab gehen spürbar sind.

    Als weitere Folgen aus der Chondromalazie könnte es zu einem Arthrose Knie kommen oder es entsteht eine Entzündung der Gelenkkapsel.

 

Maßnahmen bei Chondromalazie

    Zuerst empfiehlt sich, bei Knieschmerzen das Laufen auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Machen Sie eine Laufpause. Normalerweise sollten sich die Beschwerden dann bessern.

    Ist das nicht der Fall, so kann Ihnen nur ein Orthopäde helfen. Nur mit seiner Hilfe, mit einer ausgiebigen Untersuchung, einer exakten Diagnose und in einem ausführlichen Gespräch mit ihm können Sie herausfinden, woran es denn wirklich liegt.

     

    Lassen Sie sich vom Arzt ein entzündungshemmendes Mittel verschreiben. Sollten Sie sich selbst behandeln, so suchen Sie im Internet nach “Knie, entzündungshemmend, frei verkäufliche Medikamente”.

    Zu Hause sollten Sie das Bein so oft es geht hochlegen und das Knie mehrmals täglich mit Eis behandeln. Eisbeutel dabei nicht direkt auf die Haut, sondern in ein Handtuch einwickeln.

    Mit dem Training würde ich erst wieder beginnen, wenn völlige Schmerzfreiheit besteht. Sie können sich in der Laufpause mit anderen Methoden fit halten, welche nicht das Knie belasten. Das müssen sie allerdings selbst herausfinden - und es muss Ihnen auch Spaß machen.

    nach oben   

    Verzeichnis aller Knie Seiten

 

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern