Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 

 
Knacken im Knie -
kann Arthrose im Knie oder Meniskus Schaden verursachen

    Knorpel und Sehnen innerhalb des Gelenks verursachen Knacken im Knie, wenn sie aus ihrer vorgesehenen Bahn gleiten. Manchmal kann es sich auch wie ein Knirschen anhören.

    Meistens ist es die Kniescheibe, die aus der Bahn läuft und dadurch dieses knackende Geräusch erzeugt.

     ,

Ursachen für Knacken im Knie

    Sehnen können springen, wenn sie nicht in ihren vorgesehenen Bahnen laufen. Sie erzeugen dann ein Knacken im Knie, das manchmal auch wie ein Knall klingt.

    Hauptsächlich entsteht das Geräusch durch die Kniescheibe, wenn sie aus der “Spur” läuft.  Verursacht wird das aus der Spur laufen durch ein Ungleichgewicht der Quadrizeps Muskeln. Generell ist das keine große Sache aber mit der Wiederholung kann dies Knieschmerzen mit bleibenden Schäden an Knorpel und Meniskus verursachen.

    Sollten Schmerzen im Knie auftreten, so können Sie nach dem Training mit Eis kühlen. Versuchen Sie einfach, schnellstens wieder die Kniescheibe auf natürliche Art ihre ursprüngliche Spur finden zu lassen.

     

Folgen für den Meniskus bei zu häufigen Knacken im Knie

    Generell ist es keine schwerwiegende Schädigung zu erwarten. Wenn Sie dieses Knacken im Knie jedoch zu oft haben und während dem Training zu oft hören, dann könnten Sie damit rechnen, dass durch ständiges Schleifen der Meniskus oder die Gelenkflächen bleibend geschädigt werden.

    Bleibende Schäden können sich als Arthrose im Knie manifestieren. Arthrose verursacht dann Knieschmerzen beim Laufen. Später treten die Schmerzen im Kniegelenk auch beim Liegen im Bett auf, wenn die Auflagen der Knie nicht richtig sind.

     ,

Was man tun kann bei Knacken im Knie

    Machen Sie Stretching (Streck- oder Dehnübungen) der Quadrizeps Muskeln vor dem Training. Das kann einseitige Muskelverspannung lösen und die Kniescheibe in ihre richtige Bahn gleiten lassen.

    Klemmen Sie sich nachts ein kleines festes Kissen zwischen die Knie, wenn Sie seitlich liegen.

    nach oben   

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern