Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


Hormontherapie und Anti-Aging

    Auf dieser Seite lesen Sie alles über die Hormontherapie. Hormone können Sie als Tabletten, Pflaster, Sprays, Gels, Salben, Cremes oder Spritzen bekommen.

    Die Tablette gibt ihren gesamten Inhalt auf einmal in den Blutkreislauf ab. Es könnten dabei unangenehme Nebenwirkungen durch diese Hormontherapie zu verzeichnen sein. Das Pflaster gibt den Wirkstoff kontinuierlich ab, was zu einem ausgeglichenen Hormonspiegel im Blut führt und somit eine Beobachtung der Wirkung leichter möglich ist. Die Aufnahme über Gels ist ähnlich wie die bei einem Pflaster, es ergeben sich jedoch größere Schwankungen des Hormonspiegels als beim Pflaster. Depotspritzen lassen sich schlechter steuern.

    ,

    Gehen Sie einfach davon aus, dass Ihr Körper nur eine bestimmte Menge als Ergänzungshormon braucht. Sie müssen also genau ermitteln lassen, wieviel sie genau brauchen. Jedoch sind Sie allein für Ihren Körper verantwortlich. Experimentieren ist dann angesagt, wenn Sie in der Lage sind, sich selbst genau zu beobachten. Fangen Sie bei Ihrer Hormontherapie immer mit der geringsten Menge an. Glauben sie nicht alles, was Ihnen im Internet von den Verkäufern angeraten wird. Objektiv kann Ihnen nur jemand raten, wenn er selbst nicht indirekt oder direkt am Verkauf des Produktes an Sie verdient. Sie können auch nicht die ganze Verantwortung auf einen Arzt abwälzen.

    Experimentieren Sie vorsichtig und beobachten Sie sich. Führen Sie Tagebuch. Beachten Sie die Einnahmezeiten, -mengen, -rhythmen. Machen Sie bei Ihrer Hormontherapie zwischen den Einnahmen immer ein paar Tage Pause. Unterbrechen Sie die Einnahme, wenn aufregende Zeiten auf Sie zukommen (Krankheit, Prüfung, Abenteuer, ungewohnter Stress), denn während dieser Zeit können Sie sich selbst nicht ausreichend beobachten. Auch können Hormone Haarausfall verursachen und auch wenn der Haarausfall weibliche Hormone bei Frauen betrifft.

    Denken Sie daran, dass Ihr Körper bestimmte Hormone in unterschiedlichen Mengen und zu unterschiedlichen Zeiten ausschüttet. Wenn Sie dies für die Hormontherapie beachten, dann liegen Sie schon mal richtig.

         -

    Sie sollten sich gut oder sogar besser fühlen. Brechen Sie Ihre Hormontherapie sofort ab, wenn Sie eine Verschlechterung Ihres Befindens feststellen. Erstverschlimmerungen, wie in der Homöopathie sollten nicht länger als 2 Tage dauern. Andernfalls hätte die Hormontherapie eine negative Wirkung auf Ihren Organismus.

    Versuchen Sie auch mal eine Hormontherapie mit Pflastern.
    Auf diese Pflaster ist das Hormon in geringsten (homöopathischen) Dosen aufgebracht. Der Körper wird nicht nur einmal bei der Einnahme einer Tablette mit dem Hormon versorgt, sondern das Pflaster gibt die Substanz in kontinuierlicher Menge während der gesamten Tragezeit über die Haut ab. Variieren können Sie dabei mit dem zeitlichen Beginn, der zeitlichen Dauer und mit der Stärke/Größe des Pflasters.

    Zu den Risiken der Einnahme von Hormonpräparaten gehören Tumorneubildungen. Jedoch wird dies hauptsächlich von Frauen berichtet, die die Präparate über mehrere Jahre eingenommen hatten, um chronischen Krankheiten vorzubeugen. Gehen Sie deshalb bei einer Hormontherapie verantwortlich vor.

    Weiterführende Themen zur Hormontherapie: Anti-Aging, , Wachstumshormon HGH, Hormon DHEA  Melatonin  Hormone

    Weiterführende Themen und Therapien zu Hormontherapie Anti-AgingHormontherapie, Wachstumshormon HGH, Melatonin  Hormone

 

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern