Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


Hopfen-Tee
Stroboli lupuli   Humulus lupulus (L.)

    Nervosität, nervöse Beschwerden, leichte Schlafstörungen, nervöse Magenbeschwerden.
    Aufguss: 1 Eßl. Hopfen mit 1/4 Liter kochendem Wasser übergießen. 10 Min. ziehen lassen. Abends 1 Tasse trinken. Bei Bedarf auch am Tage als Beruhigungsmittel (bis zu 3 Tassen).
    Kräuterkissen: Stoffsäckchen mit Hopfenzapfen füllen und zunähen.

    Teemischung bei Schlafstörungen: Baldrian, Hopfen, Melisse je 30g, 1 Eßl. auf 1/4 Liter Wasser, 15 Min. ziehen lassen.

    Kräuterkissen: Bei nervösen Schlafstörungen unter das Kopfkissen legen.

   

Andere Teesorten

      

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern