Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


Herzinfarkt Symptome - was tun?

    Bei einem Herzinfarkt muss sofort gehandelt werden. Es entscheiden Minuten über die Rettung im nächsten Krankenhaus. Schon im Rettungswagen ist man für die ersten Rettungsmaßnahmen dafür ausgestattet. Doch welches sind nun die Smptome bei einem Herzinfarkt?

    Stellen Sie folgende Symptome fest

  • wie Schmerzen im Brustkorb, die ausstrahlen
  • zum Hals,
  • zu den Armen, 
  • zum Schulterblatt oder
  • zum Oberbauch,
  • dann besteht besonders nachts,
    wenn der Betroffene dadurch aufwacht ein Verdacht auf Herzinfarkt

   

    Was tun?

  • sofort den Notarzt rufen, Rufnummer 112,
  • denn Minuten zählen
  • Am Telefon den Verdacht auf Herzinfarkt äußern.
  • Was Sie vermeiden sollten

  • nicht erst in der Verwandtschaft herumtelefonieren und um Rat fragen.
  • nicht erst den Hausarzt anrufen,
    denn bis der kommt ist vielleicht alles zu spät und dieser kann dann ja auch nur den Notarztwagen rufen.
  • nicht den ärztlichen Notdienst anrufen,
    denn dort meldet sich auch nur eine Arztpraxis ohne Notarztwagen.
  • denn nur der Notarztwagen ist mit lebensrettenden Instrumenten ausgerüstet.
  • Den Anruf nicht zu früh beenden,
    denn die Notarztzentrale benötigt alle Informationen von Ihnen.
    Nur diese wird Ihnen dann sagen, dass Sie den Anruf beenden können.

 

    Hier nochmals die Symptome bei einem Herzinfarkt

  • Die Schmerzen
    bestehen länger als 5 Minuten andauernd
    Sie ziehen sich vom Brustkorb zu den Armen (meist zum linken Arm),
    zu den Schulterblättern,
    Hals,
    Kiefer und
    zum Oberbauch hin. 

      

  • Das Engegefühl
    äußert sich zusammen mit
    heftigem Druck,
    Atemnot und
    Brennen im Brustkorb.
     
  • Die Übelkeit
    kann verbunden sein
    mit Brechreiz und
    Angst.
     
  • im Gesicht
    zeigt sich die
    blasse, fahle Gesichtsfarbe,
    die noch mit kaltem Schweiß verbunden sein kann.
     
  • Ein Schwächegefühl
    kann sich bis zur Bewusstlosigkeit steigern.
     
  • Nächtliches Alarmzeichen
    können Erwachen mit Schmerzen im Brustkorb sein.
  •  

Newsletterarchiv

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern