Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


Herzchirurgie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie - unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation

    Die Herzchirurgie ist ein Untergebiet der allgemeinen Chirurgie,
    das sich mit der chirurgischen Behandlung von Krankheiten und Verletzungen des Herzens befasst. Es ist damit ein der Kardiologie nahestehendes Fach.

    Das Bild des Herzchirurgen in der Öffentlichkeit
    wird vor allem von Herztransplantation en bestimmt. Die häufigste Operation ist jedoch der Koronararterien-Bypass (CABG).

   

    Der Facharzt für Herzchirurgie

    Um nach einem absolvierten Medizinstudium in Deutschland als Facharzt für Herzchirurgie tätig zu werden, bedarf es einer sechsjährigen Weiterbildungszeit. Hierauf anrechenbar sind:

      

  • · 2 Jahre Chirurgie oder
  • · 1 Jahr Anästhesiologie oder Innere Medizin oder Pädiatrie mit Schwerpunkt Kardiologie bzw. Kinderkardiologie oder
  • · 1/2 Jahr Anatomie oder Pathologie
  • 1/2 Jahr muss in der nichtspeziellen herzchirurgischen Intensivmedizin abgeleistet werden.

 

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern