Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


    Hausmittel gegen Blähungen oder Flatulenz

    Blähungen sind bei Kleinkindern normal aber das richtige Hausmittel gegen Blähungen ist oft hilfreich. Bei Erwachsenen sind häufige Blähungen oft Ausdruck einer Leber-Galle-Schwäche oder -Krankheit.

    Bei Kleinkindern können Blähungen durch geeignete Kräutertees gelindert werden. Der Fencheltee ist bekannt für seine Hilfe bei Blähungen.

    Bei Erwachsenen kann es sich bei häufigem Vorkommen um eine Leber-Galle-Schwäche handeln. Hierbei mildert Anis die Blähungen und hilft bei Koliken.

   

Bewährte Hausmittel gegen Blähungen sind:

  • Essen Sie nach dem Essen einen Teelöffel getrockneten Anissamen .
  • Auch Kümmeltee vor dem Schlafengehen wird in alten Hausmittelbüchern empfohlen.
  • Oder trinken Sie heiße Milch mit zerstoßenem Anis.
  • Schneiden Sie eine größere Menge Bärlauch sehr klein und stopfen diesen in eine Flasche. Füllen sie mit Kornschnaps auf und lassen es 3 Wochen an einem warmen Platz stehen und ziehen. Abseihen und bei Bedarf ein Glas davon trinken.
  • Trinken Sie einen Kräuterschnaps.

 

Tee-Zubereitung gegen Blähungen

    

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern