Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


Hausmittel bei Depression

    Auf dieser Webseite finden Sie alle Hausmittel bei Depression, erprobte Tipps, neue Erkenntnisse, Buchempfehlungen und weiterführende Themen.

  • Jogging ist nachweislich eines der besten Mittel gegen die Depression. Ist Joggen nicht möglich, dann machen Sie regelmäßige (tägliche) flotte Wanderungen in der Natur. Auch als Stadtbewohner können Sie sich bestimmte Strecken um Ihre beliebtesten Häuserblöcke erwandern.
  • Schließen Sie sich einem Sportverein an oder gehen Sie ins Fitness-Studio.
  • Johanniskraut-Tee bessert die Stimmung auf - aber nur, wenn Sie ihn öfters am Tag und viel davon trinken. Abends aber besser nicht, denn er könnte Sie zu wach machen.

   

  • Ein Johanniskraut-Bad ist da schon etwas stärker in der Wirkung. Sie sollten das Bad schon einen Tag vorher vorbereiten: 100g Johanniskraut in 2 Liter Wasser 12 Stunden stehen lassen. Danach aufkochen (dabei umrühren), durchsieben und den Sud in die halb gefüllte Badewanne geben.
  • Es gibt aber auch Johanniskraut-Tabletten rezeptfrei aus der Apotheke.
  • Entspannungs-Techniken haben nur schwach positive Wirkung bei Depression.
  • Auch Kaffee und Schokolade können nur lindernd wirken und führen eher zur Abhängigkeit.
  • Fußzonenreflexmassage aktiviert das gesamte Nervensystem. Massieren Sie Ihre Fußsohlen ausgiebig nach einem Fußbad.
  • Sollten Medikamente die Ursache für Ihre Depression sein, so denken Sie dabei an die Antibabypille oder an Betablocker. Reden Sie mit Ihrem Arzt, er kann Ihnen eventuell eine andere Marke aufschreiben.
  • Stellen Sie Ihre Ernährung um auf viel Fisch (wegen dem Eiweiß), viel reifes Obst, Gemüse und Olivenöl. Möglichst wenig Fleisch oder Nüsse.
  • Fischöl enthält Omega-3-Fettsäuren, die bekanntlich bei Depressionen mit Erfolg eingesetzt wurden.

     

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern