Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


Hämorrhoiden

Hausmittel und Naturheilkunde Hämorrhoiden

  • Besonders bei Schwangerschaft Hämorrhoiden zu haben, ist unangenehm. Verwenden Sie bei Hämorrhoiden in Schwangerschaft die nachfolgenden Hausmittel, ohne einen Schaden für das Baby zu verursachen.

    ,

  • Machen Sie bei ein Sitzbad mit Heilkräutern wie Angelika, Brennessel, Zinnkraut, Schafgarbe oder Roßkastanie.
  • Vermeiden Sie Verstopfung und harten Stuhlgang (Leinsamenkörner mehrmals täglich in kleinen Mengen essen, auch als Brotzusatz -Leinsamenbrot- sehr hilfreich).
  • Äußerlich hilft bei Hämorrhoiden eine Salbe von Paeoniatinktur (0,1 : 10). Evtl. in der Apotheke anfertigen lassen.
  • Bei Blutungen aus den Hämorrhoiden verdünnte Hamamelistinktur zu Auflagen. Innerlich Hamamelis homöopathisch gleichzeitig einnehmen.
  • Hamamelissalbe bei entzündeten Hömorrhoiden.
  • Bei Hämorrhoiden Schüssler Salze anwenden.

     

    Hämorrhoiden schrumpfen zu lassen, wäre das Verkehrteste, was man tun könnte, denn sie sind Ausdruck einer Leberstörung (Fettleber?). Sie resultieren aus einem erhöhten Pfortaderdruck. Werden sie geschrumpft, sucht sich der Überdruck ein anderes Ventil an einem gefährlicheren Ort.

Homoeopathie bei Haemorrhoiden >>>

Tee-Zubereitung bei Hämorrhoiden >>>

    EICHENRINDE   Cortex Quercus   Quercus robur (L.)   Quercus petraea (Matt.)
    Als Badezusatz bei Fußschweiß, Frostbeulen, Hämorrhoiden
    Badezusatz für Teilbäder: Abkochung; 500g Eichenrinde mit 3 Liter Wasser übergießen, zum Sieden erhitzen, 10 Min. kochen lassen, dem Badewasser zusetzen.

    FAULBAUMRINDE Cortex Frangulae
    Verstopfung, zur Erzielung einer leichten Darmentleerung mit weichem Stuhl, z. B. bei Analfissuren, Hämorrhoiden und nach rektal-analen operativen Eingriffen.
    Ein halber Teel. voll Faulbaumrinde wird mit 150 ml heißem Wasser übergossen und nach 10-15 Min. durch ein Teesieb filtriert. Morgens und/oder abends vor dem Schlafengehen eine Tasse frisch bereiteten Tee trinken.
    Nicht anwenden bei Darmverschluß sowie während der Schwangerschaft oder Stillzeit. Ohne Rücksprache mit dem Arzt nur kurzfristig einnehmen, da bei häufiger oder langdauernder Anwendung sowie bei Überdosierung ein erhöhter Wasser- und Salzverlust (besonders Kalium) möglich ist.

    SENNESBLÄTTER Folia Sennae Tinnevelly Cassia angustifolia (Vahl)
    Zum Abführen bei Verstopfung, Erkrankungen, bei denen leichte Darmentleerung mit weichem Stuhl erwünscht ist (Analfissuren, Hämorrhoiden) und nach rektalen, operativen Eingriffen, zur Reinigung des Darmes vor Röntgenuntersuchungen sowie vor und nach operativen Eingriffen im Bauchraum.
    Kaltauszug: 1-2 Teel. Blätter mit 1 /4 Liter kaltem Wasser übergießen, 6-8 Stunden ziehen lassen, vor dem Schlafengehen 1 Tasse lauwarm trinken.
    Zum Dauergebrauch nicht geeignet wegen Gefahr von Kaliumverlust. Es kann zur Ausscheidung von Eiweiß und Blut im Urin kommen. Ebenso können Schädigungen von Magen-, Darmnerven auftreten. Nicht verwenden bei Darmverschluß, unklaren Bauchschmerzen und während der Schwangerschaft.

 

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern