Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


Haarausfall bei Kindern

    Haarausfall bei Kindern kann durch eine angeborene Erkrankung verursacht sein oder es können die gleichen Symptome wie bei Erwachsenen auftreten. Es kann sich auch um Stoffwechselerkrankungen handeln, die dann zu Haarschaftanomalien führen können.

    Sollte es sich um Hormonstörungen handeln, und so sollte man dies frühzeitig ärztlich untersuchen lassen. Bei Jugendlichen kann es sich auch um das zwanghafte Auszureißen der Haare handeln, dessen Ursache psychologischer Art ist.

   

    Infektionskrankheiten können auch manchmal Haarausfall bei Kindern im Gefolge haben. Hierbei sollten Sie auf Eisenmangel, allgemeinem Mineralmangel oder Vitaminmangel achten.

    Bei Kindern im Vorschulalter bringt Haarausfall kaum Probleme. Jedoch sollte man bei Jugendlichen schon näher auf das Problem eingehen. Je älter das Kind wird, je mehr ist dieses den Hänseleien seiner Mitschüler ausgesetzt. Kahle Stellen am Kopf werden von ihnen als besonderer Makel empfunden. Besonders in der Pubertät könnte das ein großes Problem werden.

         

    Denken Sie auch daran, dass der Haarausfall bei Kindern seine Ursache in einer falschen Ernährung haben könnte. Besonders in der heutigen Zeit ist Fastfood nicht gerade die gesündeste Vollwertkost. Lassen Sie also vom Arzt eine Blutuntersuchung machen, aus der ersichtlich sein wird, welche Mangelsituation bei ihrem Kind besteht.

    Sollte es sich um kreisrunden Haarausfall handeln, dann wird ihr Arzt diese mit kortisonhaltigen Präparaten behandeln.

    Erfahrungsgemäß verschwindet der Haarausfall bei Kindern nach einiger Zeit meist von selbst.

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern