Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 

 

Gonarthrose Knie - Was ist Arthrose?

    Die Kniearthrose ist eine Gelenkerkrankung mit chronisch degenerativen Verlauf. Die Arthrose tritt neben der Gonarthrose (Knie Arthrose) häufig auch als Hüft-, Knie-, Knöchel- oder Schulter-Gelenk-Arthrose auf. In Deutschland sind sehr viele alte Menschen von der Knie Arthrose betroffen.

    ,

 Arthrose Symptome im Kniegelenk

  1. Gelenkschmerzen bei Bewegung ist in der Regel das erste Symptom bei einem Arthrose Knie. Durch Überanstrengung tritt eine Arthrose schneller in Erscheinung, da die Gelenkflächen mehr strapaziert werden und die stoßabsorbierende Funktion der Knorpel abnimmt.
  2. Die Knieschmerzen sind anfangs meist “vorläufig”. und sie vergehen, wenn die Bewegung eingestellt wird.
  3. Retropatellararthrose. Sie macht sich anfangs mit dumpfen Schmerzen bemerkbar. Diese entstehen beim Treppensteigen oder beim Aufstehen vom Sitz, wenn der Druck, den die Kniescheibe auf das Gelenk ausübt durch das Körpergewicht zunimmt.
  4. Knieschmerzen Innenseite. Oftmals fängt es damit an, später nimmt man die Knieprobleme auch auf der Außenseite wahr (oder umgekehrt). Man meint, man wäre falsch aufgetreten, aber in Wirklichkeit was es die Schwäche im Gelenk, die durch die Arthrose dieses falsche Auftreten forcierte.
  5. Kniebeschwerden. Die Schmerzen sind in ihrer Intensität zunehmend, wenn bei der Gonarthrose Knie-Bewegungen fortgesetzt werden.
  6. Tritt innerhalb des Gelenks eine Entzündung auf, so werden auch nachts im Liegen die Schmerzen im Knie auftreten. Die Knieauflagen müssen dann abgepolstert werden, um den Schmerz aushalten zu können.
  7. Knorpelschaden Knie. Irgendwann ist der Schaden durch die Arthrose im Knie nicht mehr gutzumachen und es hilft nur noch ein Künstliches Kniegelenk. Der Austausch des weitgehendst durch die Kniegelenksarthrose zerstörten körpereigenen Kniegelenks erfolgt durch eine Knie Op.
  8. Arthroskopie Knie. Diese Operation wird heute schon mit der minimal invasiven Arthroskopie Technik durchgeführt, bei der nicht mehr das ganze Gelenk geöffnet werden muss, sondern sie erfolgt durch kleinste Hauteinschnitte.
  9. Rheuma Symptome. Oft werden die Schmerzen anfangs als Rheuma Symptome abgetan. Oft treten sie aber auch gemeinsam auf.
  10. Arthritis Symptome. Man darf diese nicht mit Arthrose Symptome bei einer Entzündung im Knie verwechseln. Arthritis ist eine bakterielle Infektion im Kniegelenk, ebenfalls mit Entzündung, aber beides sind zwei völlig unterschiedliche Erkrankungen.

    Ursache der Kniearthrose

    Arthrose Knie. Häufig tritt diese Beschwerde im Alter auf, wenn der Mensch nicht mehr soviel Bewegung hat und sein Körpergewicht zunimmt.

    Besonders das Kniegelenk wird nun überlastet. Frühere Fehler durch falschen Einsatz des Gelenkes im Beruf oder durch falsches Schuhwerk machen sich nun bemerkbar.

Diagnose der Gonarthrose: Knie-Schmerzen als Leitsymptom

    Die Untersuchung wird der Orthopäde in erster Linie manuell durchführen. Er wird  eine Einschränkung der Bewegungsfreiheit feststellen. Bei längerem Bestehen können bereits Bandinstabilitäten, Meniskusschäden oder eine Schwellung des Kniegelenks aufgetreten sein.

    Die klinische Untersuchung wird mit bildgebenden Verfahren wie Röntgen, Ultraschall, Computertomographie oder Kernspintomographie durchgeführt.

    Bei Bewegung hört man Gelenkgeräusche.

    Morgens entsteht ein typischer Anlaufschmerz bei Beginn des Laufens. Der Schmerz wird im Laufe der Bewegung abnehmen, jedoch kaum völlig verschwinden.

    Auch kann bei der Gonarthrose Knie Gelenkerguss aufgetreten sein, wenn eine Entzündung der Knochenhaut fortgeschritten ist.

    Der Nachtschlaf wird gestört sein, wenn der Patient das Gelenk öfters anders lagern muss.

    Arthrose Therapie

  1. Hyaluronsäure Knie. Häufig injizieren Ärzte künstliche Hyaluronsäure in das Kniegelenk. Dadurch wird die körpereigene, durch die Arthrose nicht mehr schmierfähige Gelenkschmiere wieder zähflüssiger und damit schmierfähiger gemacht. Schmerzen lassen nach und die Arthrose kommt auf diese Art zum (vorläufigen) Stillstand.
  2. Arthrose Ernährung. Dem Patienten wird empfohlen, seine Ernährungsgewohnheiten umzustellen. Dazu gehört in erster Linie, das Gewicht zu reduzieren.
  3. Die Ernährung bei Arthrose wird weitgehend auf das Vermeiden tierischen Eiweißes, ungesunder Fette, Fertiggerichte mit synthetischen Lebensmittelzusätzen, chemischen Konservierungsmitteln und Geschmacksverstärkern ausgerichtet. Dafür stehen nun gesunde Naturprodukte auf dem Speiseplan.

      

Arthrose Behandlung mit Hausmitteln

    Ätherische Öle wie Teebaumöl können die Schmerzen einer Knie Arthrose lindern.

    Bekanntestes Mittel zur Entzündungshemmung die Teufelskrallenwurzel.

    Mit Arthrose Homöopathie werden gute Heilergebnisse erzielt. Ergänzend dazu helfen Bewegungstherapien, Trinken von in Wasser gelöster Gelatine. Auch Glucosamin und Chondroitinsulfat sind überragend in der Heilwirkung bei der Gonarthrose. Knie-Schmerzen nehmen ab und die Beweglichkeit nimmt zu.

    Bei der Knie Arthrose können auch Umschläge mit Quark oder Kohlwickel zur Anwendung kommen.

    Arnikablüten, Heublumenbäder, Teufelskralle sollten Sie aus der Apotheke anwenden.

    Gelenkwickel aus Heilerde machen. Heilerde bekommen Sie in der Apotheke. Den Brei fingerdick auftragen und bedecken mit einem feuchten Tuch. Nach  2 Stunden ist die Heilerde getrocknet und Sie können sie entfernen.

    Weitere Arthrose Seiten


     

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern