Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


Fibromyalgie Symptome

    Die Fibromyalgie ist eine bisher noch nicht heilbare, schwere chronische Krankheit der Muskulatur. Fybromyalgie Schmerzen treten an wechselnden Lokalisationen auf - hauptsächlich im Rücken, Nacken und Brustkorb, aber auch an Armen, Beinen und Gelenken. Es treten auch Kopfschmerzen bis hin zur Migräne auf.

   

Schmerzen beim Fibromyalgiesyndrom

    Die starken chronischen Schmerzen treten hauptsächlich in der Muskulatur und in der Nähe der Gelenke, an den Sehnenansätzen auf. Fibromyalgie Schmerzen beginnen meistens im Rücken an der Wirbelsäule und es schmerzen dann die gelenknahen Bereiche der Hände, Ellbogen, Schultern, Knie und Sprunggelenke. Aber sie können auch die Gesichts- und Kiefermuskeln befallen.

    Die Schmerzen sind stärker nach körperlicher Belastung. Sie werden von den Betroffenen als dumpf, brennend oder schneidend, bohrend beschrieben.

    Krankengymnastik oder Massage verstärken in den meisten Fällen die Fibromyalgie Symptome eher noch, statt sie zu mildern.

 

Begleitsymptome beim Fibromyalgie Syndrom

    Kopfschmerzen, Müdigkeit und Schlafstörungen können neben den Hauptsymptomen ebenfalls auftreten. Darüber hinaus findet man auch Abgeschlagenheit, Depression, funktionelle Atembeschwerden und Angstzustände.

    Manchmal werden die hauptsächlichsten Fibromyalgie Symptome auch von Übelkeit, Verdauungsbeschwerden, Reizdarm oder erschwerter Blasenentleerung,  begleitet.

    Aber auch Konzentrationsschwäche, Leistungsknick, kalte Finger und Zehen und ein Steifigkeitsgefühl in Händen und Füßen oder Zittern können auftreten.

 

Fibromyalgie Symptome nach längerer Ruhe

    Nach langem bewegungslosen Sitzen oder Liegen im Bett treten die Schmerzen verstärkt auf.

    Natürlich äußern sich Fibromyalgie Symptome bei jedem Patienten anders. Auch die unterschiedlichen Nebensymptome können das gesamte Krankheitsbild sehr verändern.

      

Die Fibromyalgie Diagnose anhand bestimmter Symptome

    Die Schmerzwahrnehmung an bestimmten Punkten der Muskulatur ist beim Fibromyalgie Patienten empfindlicher als beim Gesunden. Reagiert der Erkrankte bei Druck auf diese Tender Points mit erhöhten Schmerzen, so kann daraus auf eine Fibromyalgie Erkrankung geschlossen werden.

    Auch in der Fibromyalgie Behandlung werden bestimmte Punkte (Fibromyalgie Triggerpunkte) genutzt.

     

    Weitere Informationen über Fibromyalgie auf folgenden Seiten
    fibromyalgie fms  fibromyalgie diagnose   fibromyalgie therapie   fibromyalgie behandlung  fibromyalgie selbsthilfegruppe
     

     

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern