Jetzt helfe ich mir selbst

 

 

 

Startseite

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum

Autor:
Manfred Heinrich

Sunset+Sea3

     ,

    Ellenbogen-Schmerzen

    Als häufigste Ursachen kommen für Schmerzen im Ellenbogengelenk  infrage:

  • Gelenkentzündung im Ellenbogen, die so genannte Entzündung des Epicondylus in Frage.
  • Weitere häufig auftretende Ursache kann der Bursitis Ellenbogen sein, eine Schleimbeutelentzündung (Bursitis olecrani) sein.
  • Ein Tennisarm oder Tennisellenbogen (Epicondylitis radialis humeri) oder bei Golfspielern der Golf Ellenbogen oder Golferellenbogen (Epicondylitis medialis humeri) kann eine Sehnenscheidentzündung dem Ellenbogen nahe sein,
  • aber auch ein lokalisierter Weichteil Rheumatismus könnte für Schmerzen im Ellenbogen in Frage kommen. Jedoch ist die Sehnenentzündung Ellenbogen nahe meist durch längere einseitige Überlastung genau wie beim Tennisarm verursacht.

Weitere Ursachen für  Ellenbogen-Schmerzen

  1. Bei Verletzungen kann sich Wasser im Ellenbogen angesammelt haben, was den Schmerz verursacht.
  2. Sie sollten bei Ellenbogenschmerz auch an eine Prellung, Ellenbogen Bruch, Verletzung der Ellenbogen Knochen, Muskelzerrung oder Muskelschmerzen denken.
  3. Bei einer Ellenbogen Fraktur (Bruch) durch äußere Gewalteinwirkung (Prellung) sollte man auch eine nachfolgende Knochenhautentzündung der Ellenbogen-Knochen in Betracht ziehen, wenn weiterhin Gelenkschmerzen im Ellenbogen bestehen.
  4. Der Rheuma Ellenbogen betrifft meist auch die Schulter. Verschlimmerung werden Sie dann bei nasskaltem Wetter spüren.
  5. Bei einer Nervenentzündung in Ellenbogennähe treten die Schmerzen am Ellenbogen jedoch anfallsweise auf. Sie können mit Bewegungsstörungen einhergehen. Ist jedoch ein Ellenbogen Nerv eingeklemmt, so zeigt sich das oft auch in den Fingern als Kribbeln.
  6. Bei Ausrenkung (Luxation) sollte ein Kapselriss im Ellenbogen ausgeschlossen werden. Auch kann dabei ein Bänderriss Ellenbogen nahe aufgetreten sein.
  7. Relativ seltener bei Schmerzen im Ellenbogengelenk ist eine Arthrose. Ellenbogen Gelenke unterliegen nicht so hohen Belastungen wie Kniegelenke, was die Häufigkeit von Arthrosen reduziert.
  8. Die Chondromatose (verknöcherte Knorpelneubildung) und das Plica-Syndrom (Gelenkschwellung) erfordern einen operativen Eingriff.   nach oben

     ,

Symptome bei Ellenbogengelenk-Schmerzen

  1. Ellenbogenschmerz als Stechen im Ellenbogen kann bei einer Sehnenscheidenentzündung auftreten.
  2. Schmerzen im Ellenbogengelenk innen, genauer bezeichnet als Ellenbogenschmerzen innen sind meist Symptome, die beim Golfer Ellenbogen auftreten.
  3. Sind die Ellenbogenschmerzen außen, so kann es ein Tennisarm sein, aber auch bei Golfern können diese Schmerzen Ellenbogen außen-seitig auftreten, je nach Haltung des Schlägers können auch die Schmerzen Innenseite Ellenbogen sein. DAs sind dann die typischen Golfarm Schmerzen.
  4. Eine Schwellung am Ellenbogen oder eine Beule am Ellenbogen kann die Auswirkung einer Schleimbeutel Entzündung sein.
  5. Der Hornhaut Ellenbogen entsteht durch übermäßig häufiges Aufstützen und kann mit Bimsstein nach dem Duschen oder Baden entfernt werden. Weitere Tipps zur Ausheilung finden Sie bei Ellenbogenpflege.
  6. Tritt ein Juckreiz Ellenbogen-seitig oder auch im Bereich der Kniegelenke auf, so kann es sich um eine Dermatitis herpetiformis handeln. Ernährungsumstellung auf glutenfreie Kost wäre dann angeraten.
  7. Ein geschwollener Ellenbogen kann Hinweis auf eine Schleimbeutel Entzündung sein. So kann der Ellenbogen geschwollen sein, wenn Sie ihn in den letzten Wochen angeschlagen haben.
  8.      14
  9. Betreffen die Schmerzen Arm und Ellenbogen gleichzeitig, so sollten Sie zuerst Rheuma in Betracht ziehen, wenn diese häufiger bei feuchtkaltem Wetter auftreten.
  10. Ziehen die Schmerzen Ellenbogen Unterarm seitig, so können Sie aber auch von einer Sehnenscheid Entzündung (Tennisarm) kommen und können gut beeinflusst werden durch Wärmeanwendungen. (Siehe weiter unten).
  11. Ursache für Ellenbogen Knacken ist fast immer Sehnenspringen. Vermeiden Sie einfach diese Bewegungen, bei denen das Knacken auftritt und im Laufe der Zeit wird es völlig verschwinden.
  12. Ziehen die Ellenbogenschmerzen innen (oder außen) Schulter-seitig, das heißt nach oben in Richtung Wirbelsäule, so kann es aber auch von einer der Bandscheiben kommen. Sehr oft ist die Halswirbelsäule daran beteiligt, wenn eine Überlastung durch Bürotätigkeit die Ursache ist.
    nach oben

       -

Kann der Arzt gegen Ellenbogen Schmerzen was tun?

  1. Zuallererst wird er durch Röntgen Ellenbogen-seitige Verletzungen ausschließen, wenn Sie ihm von äußeren Gewalteinwirkungen berichten.
  2. Wärmeanwendung oder in der Arztpraxis Ultraschallanwendungen ist eine weitere Behandlung.
  3. Schleimbeutelentzündung wird in der Schleimbeutel Ellenbogen Behandlung mittels Ruhigstellung des Gelenkes und mit entzündungshemmenden Salben Verbänden und Antibiotikum Tabletten durchgeführt.
  4. Er wird Ihnen eine Ellenbogen Schiene anlegen
  5. und Salbenverbände machen
  6. oder Bindegewebsmassagen aufschreiben.
  7. Bei Entzündung Ellenbogen Behandlung mit Cortison- oder Betäubungsmittelspritzen.
  8. Operativ mittels Arthroskopie Ellenbogen Operationen durchzuführen wird heute als minimal-invasive Technik beherrscht, weil dabei das Gelenk nicht geöffnet wird, sondern nur durch sehr kleine Einschnitte in die Haut Einlass zum Gelenk gefunden wird.

       -

Welche Hausmittel bei Ellenbogenschmerzen gut wirken

  1. Ein elektrisches Wickelheizkissen über Nacht um den Ellenbogen binden. Ist anfangs zwar lästig aber bereits nach einer Woche Anwendung berichteten Patienten von starker Erleichterung bis völliger Heilung.
  2. Natürlich müssen Sie herausfinden, ob Sie Wärme auch gut vertragen und welche Temperatur Sie wählen sollten.
  3. Warme Armbäder oder Rotlichtbestrahlung können sich als lindernd erweisen.
  4. Weitere Therapien sind die Magnetfeldtherapie und die Akupunktur.

nach oben
 

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Themen

neu Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern