Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


Eigenblutbehandlung - Autohaemotherapie

    Eigenblutbehandlung - Autohaemotherapie wird folgendermaßen durchgeführt: Nosode selbst herstellen durch homöopathische Verschüttelung/Potenzierung von Eigenblut.

    Nosode selbst herstellen -
    1 Tropfen Eigen-Blut auf 5 ml 30% Ethylalkohol ergibt homöopathisch eine C1

    Durch homöopathische Verschüttelung/Potenzierung stelle man nun eine C7, C9, C11 her. Die Methode der Herstellung einer Nosode für die Eigenblutbehandlung wird im Internet an verschiedenen Stellen beschrieben.

   

    Man nehme C7 pro Woche 5 Tropfen

    nach 2 Monaten
    nehme man C9 pro Woche 5 Tropfen

    nach weiteren 2 Monaten
    C11 pro Woche 5 Tropfen

    Das eigene Blut zur Therapie seiner Krankheiten zu verwenden, darüber wurde schon vor über 100 Jahren berichtet. Die Therapie darf natürlich nur unter strengsten hygienischen Vorkehrungen durchgeführt werden. Sind Sie selbst nicht medizinisch ausgebildet, so lassen Sie die Therapie von einem Arzt oder Heilpraktiker durchführen. Der Aufwand ist gering.

    Was bedeutet nun Eigenblutbehandlung

    Man entnimmt etwas Blut aus der Vene eines Menschen (1 - 2 ml) und spritze sie ihm selbst wieder in das Gewebe (Gesäßmuskel). Er bekommt also sein eigenes, lebendiges Blut, unverändert, unbehandelt zugeführt.

      

 

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern