Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


Durchfall chronisch

    Ist der Durchfall chronisch, so können sich Brennen, Blut im Stuhl und heftiger Stuhldrang zeigen. Blutige Hämorrhoiden können dann sehr schmerzhaft sein. Starke Blähungen treten als Begleiterscheinung auf und es kann auch tagelange Verstopfung mit Durchfall abwechseln.

    Ein Durchfall chronisch kann auch durch Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa verursacht sein. Beachten Sie auch, dass eine Schilddrüsen-Erkrankung zu Durchfall führen kann. Ebenso kann auch bei Darmkrebs Durchfall auftreten.

   

Alte Hausmittel bei Durchfall chronisch

  • Mit Aktivkohle (Kohletabletten) können Sie die Durchfall Symptome lindern.
  • Den Elektrolythaushalt können Sie mit Cola und Salzstangen stabil halten.Stopfende Nahrungsmittel sind Bananen.
  • Man esse 1 x pro Woche 8 Brötchen pur, trinke 2 Liter Milch - später noch alle 3-4 Wochen 1 Tag.

Homöopathische Mittel bei Durchfall chronisch

  • Acidum  nitricum D  6,
    Brennen und Splitterschmerz, Blut im Stuhl, heftiger Stuhldrang, Stuhl grün und stinkend.
  • Argentum nitricum D 6,
    schleimig, stinkend, grüner Stuhl, viel Blähungsabgang
  • Arnica D 3 - 6,
    blutende Hämorrhoiden, Stuhldrang, Stühle gegoren, oft mit Blut.

     

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern