Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


Durchfall akut - Diarrhoe

    Hausmittel bei Durchfall. Auf diser Seite finden Sie Tipps, was Sie bei Durchfall akut tun können. Heftiges Erbrechen bei Durchfall oder Diarrhoe zeigt manchmal Symptome wie Krämpfe, kalte Haut, Bauchschmerzen, Schweiß und Erschöpfung. Ständiger Stuhldrang und Kraftlosigkeit im Schließmuskel oder auch gewaltsame Entleerung, so genannter Hydrantenstuhl können gefolgt sein von Übelkeit, Darmkrämpfe oder Brennen im After. Auch Mundgeruch und Schweißausbrüche treten bei Durchfall auf.

   

    Schwanger Durchfall
    Schwangerschaft Durchfall ist keine typische Schwangerschaftsbeschwerde. Solange Sie kein Fieber haben, kein Blut im Stuhl ist, Sie keine Schmerzen bei der Darmentleerung haben und Sie auch nicht zu viel Flüssigkeit verlieren, sollte bei Schwangerschaft Durchfall keine Gefahr für das Ungeborene bestehen.

Bei Kleinkindern, Durchfall Kinder oder Baby Durchfall ist

    die Gefahr der Austrocknung am stärksten gegeben.
    (Dehydration, Lebensgefahr). Deshalb schnellstens Arzt oder Krankenhaus aufsuchen, wenn Sie das Problem nicht umgehend in den Griff bekommen.

    Ziehen Sie bei ungeklärter Ursache von Durchfall auch die Addison-Krankheit oder eine Schilddrüsen-Erkrankung in Betracht.

    Nach den Durchfall Ursachen zu suchen, ist oft zwecklos, denn im Vordergrund steht zuerst die Durchfall Behandlung.

Hausmittel gegen Durchfall können das Durchfall Medikament ersetzen

  • Sehr viel trinken, um den Flüssigkeitsverlust durch Durchfall wieder auszugleichen. Kohletabletten, Heilerde, feuchtwarme Wickel (Heublumen) auf den Unterleib legen. Die Folgen von Mineralstoff- und Elektrolytmangel ausgleichen
  • Was soll man bei Durchfall essen? Schwarzer Tee mit Zwieback ist sehr hilfreich bei Durchfall.

     

  • Durchfall bei Kindern: sie lassen sich bei Durchfall akut ohne Murren mit Cola und Salzstangen behandeln: das Salz ergänzt den Mangel in der Körperchemie, der Zucker stärkt und das Koffein regt an.
  • Essen sollte man bei Durchfall Kartoffelbrei (aber ohne Milch) und/oder Bananen.
  • Zur Behandlung des Durchfalls gibt man stündlich einen geriebene Äpfel und/oder einen Löffel Weizenmehlbrei.
  • Opiumtropfen sind hochwirksam über Tage, denn sie legen den Darm völlig still - aber ob Ihnen die ihr Doktor aufschreibt ist fraglich, denn es ist eine Droge und die bewahrt auch die Apotheke nur verschlossen auf.
  • Nach Durchfall sollten sie eine Ruhephase einschalten. Besonders wenn bei Ihrem Durchfall Fieber bestand.
  • siehe auch Durchfall Erbrechen, Übelkeit Durchfall oder Brechdurchfall . Ist beim Durchfall Blut im Stuhl, so sollten Sie an eine Darmerkrankung denken. Blähungen Durchfall siehe dort. Antibiotika Durchfall wird nicht eingesetzt, aber Durchfall kann durch Einnahme von Antibiotika entstehen. Chronischer Durchfall siehe dort. Für Magen Darm Durchfall gehen Sie am besten zu Magen-Darm-Grippe oder Brechdurchfall.

siehe auch Hausapotheke Inhaltsverzeichnis >>>

Homoeopathie Durchfall >>>

Teebehandlung bei Durchfall >>>

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern