Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


 Coca Cola - das neue Verhütungsmittel

    Sie haben richtig gelesen. Da wurde an der Harvard-Universität der Universitätsprofessorin Deborah Anderson ein Preis verliehen für die Entdeckung eines neuen Verhütungsmittels.

    Die Gynäkologin und ihre Team fanden heraus, dass Coca-Cola ein Spermizid ist. Insbesondere Diät-Cola wirkt stark empfängnisverhütend. Dr. Anderson sagte bei der Preisverleihung allerdings einschränkend, dass sie sich nicht unbedingt allein auf Cola verlassen würde.

   

    Bei einer weiteren Studie, die in Taiwan durchgeführt wurde, kam das Forscherteam allerdings zu unterschiedlichen Ergebnissen. Coca Cola habe keine effektive Wirkung bei der Empfängnisverhütung, meinten sie. Da die beiden Studien an unterschiedlichen Orten stattfanden, ist damit zu rechnen, dass auch unterschiedliche Methoden bei der Erforschung angewandt wurden. Anscheinend funktioniert Coca Cola in bevölkerungsreichen Ländern wie China oder Taiwan nicht so wie in den USA. Schließlich ist es nicht unwichtig, ob sie getrunken oder eingeführt wird.

 

 

 

 

 

Newsletterarchiv

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern