Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 

 

Cellulite Hausmittel

Was ist Cellulite?

    Cellulite ist eine Dellenbildung der Haut, die überwiegend Frauen befällt. Sie sieht aus, wie die Oberfläche einer sehr großporigen Orange mit vielen Dellen. Deshalb nennt man sie auch Orangenhaut. Auftreten tut sie hauptsächlich an Hüften, Gesäß und Oberschenkel, Cellulite Bauch oder Oberarme sind auch möglich. Meist bildet sie sich an diesen Stellen durch zuviel Fettgewebe.

     ,

    Cellulitis oder Zellulitis ist nicht die richtige Bezeichnung für Cellulite, denn mit der Endung ...itis wird immer eine Entzündung bezeichnet und das ist Cellulite auf keinen Fall.

    Cellulite an den Oberschenkeln ist die häufigste bei Frauen über 50 vorkommende Form.

Hausmittel gegen Cellulite

  • Wichtig ist bei der Anwendung jeden Mittels, dass Sie dabei etwas “tun”. Also nicht nur irgendwelche Mittelchen auftragen, sondern aktiv werden. Garantiert werden Ihnen mit der Zeit dann immer wieder neue Ideen kommen, was Ihnen zusätzlich noch helfen könnte.
  • Was noch sehr sehr wichtig ist, das ist die Kombination von Mitteln mit aktiver Anwendung, also kräftige und lang anhaltende Massage. Die Salben, Gels oder Lotion helfen nur, wenn sie tief einmassiert werden.
  • Hilft Sport gegen Cellulite?
    Auf jeden Fall ist es immer gut, Übungen gegen Cellulite zu absolvieren. Welcher Sport gegen Cellulite? Joggen als Ausdauertraining und Krafttraining zur Muskelstraffung. Noch wichtiger ist natürlich, regelmäßig Sportübungen gegen Cellulite zu machen, mindestens 2 mal wöchentlich 20 Minuten Joggen, Schwimmen, Fitness Studio oder eine Ihnen angenehme Sportart bei der der Puls auf über 120 (140) gehen sollte. Spazieren gehen reicht als anti Cellulite Training nicht aus.
  • Statt sich teure Cremes zu kaufen, versuchen Sie es doch einmal mit einer selbst gemachten Creme. Nehmen Sie dazu Ihre Bodylotion, die Sie sonst verwenden und mischen Sie sie mit Meersalz. Geben Sie dazu einen Esslöffel Meersalz auf 100 ml Lotion. Wirken tut die Lotion gegen Cellulite Oberschenkel natürlich nur, wenn sie langanhaltend tief ins Gewebe einmassiert wird. Probieren Sie bei dieser Massage auch mal eine Zupfmassage als Hautstraffung, bei der Sie die Haut mit den Fingern anheben und fallen lassen. Sie können so Ihre Cellulite Oberschenkel bekämpfen.
  • Ausschließlich Bürstenmassage gegen Cellulite zu machen, ist Augenwischerei und wird kaum helfen, weil die Massage nicht tief genug ins Gewebe eindringt.
  • Nehmen Sie öfters mal ein Vollbad mit Meersalz als angenehme Hilfe bei Cellulite. Dieses spezielle Meersalz bekommen Sie in Apotheken oder Drogerien. Es sollte noch zusätzliche Mineralien enthalten. Hinterher kalt abduschen nicht vergessen oder
  • morgens und abends Wechselduschen gegen Cellulite und damit die Orangenhaut bekämpfen, zu Anfang eine Minute warm,  dann in kurzen Abständen 20 Sekunden kalt - warm - kalt usw. Das regt Durchblutung und Stoffwechsel an. Dazu massieren Sie während des Duschens Ihre Problemzonen kräftig mit einem Luffa Handschuh. Das Gewebe entschlackt, Gifte werden ausgeschieden, die Hautpartien werden dadurch mit der Zeit straffer.
  • Lymphdrainage ist zwar kein direktes Hausmittel aber eine starke Hilfe gegen Cellulite. Sie müssen sich hierfür einen Masseur suchen. Aber der Erfolg wird die Ausgabe lohnen und Sie bekommen die Cellulite weg. Bei der Lymphdrainage Massage werden auf spezielle Art die Schadstoffe aus dem Gewebe gelöst und über die Lymphbahnen abtransportiert.
  • Manche Frau hat auch schon erfolgreich Kompressionsstrümpfe gegen Cellulite getragen.

    

  • Mit Kaffee Cellulite behandeln: Nach jedem Aufguss bleibt genügend Kaffeesatz in der Filtertüte zurück. Reiben Sie sich damit in der Duschkabine Cellulite Po, Hüften und Oberschenkel ein. Massieren Sie den Kaffeesatz ein. Benutzen Sie diese kostenlose Cellulite Hilfe dann wie ein Peeling.
  • Mit Kartoffeln Cellulite behandeln: Hausmittel gegen Orangenhaut, wie die Cellulite auch genannt wird, sind rohe Kartoffeln. Sie sollen sie nicht essen, sondern in sehr dünne Scheiben hobeln und sie gegen Cellulite an Beinen oder andere Stellen anwenden. Legen sie diese auf die Hautpartien auf. Mit einem dünnen Baumwolltuch können Sie sie abdecken und fixieren. Nach einer Viertel Stunde nehmen Sie sie wieder ab und waschen die Hautpartien kalt ab. Sollte das mit dem Baumwolltuch nicht so klappen, so können Sie auch Frischhaltefolie von der Rolle nehmen und sich damit umwickeln

Käufliche Mittel gegen Cellulite am Po und Oberschenkel

    Cellulite Creme oder Cellulite Gel kosten eine Menge Geld, aber sind nicht die eigentlichen Helfer. Bedenken Sie, dass diese Produkte gegen Cellulite sehr tief ins Gewebe eindringen müssen, damit sie ihre Wirkung entfalten können. Auch bei einer Massage dringen die Wirkstoffe nur einige Millimeter ein. Was dann geholfen hatte, war nicht die teure Creme gegen Orangenhaut oder das Anti Cellulite Mittel, sondern die Aktivierung des Stoffwechsels durch eine lange und kräftige Massage.

Kuren gegen Cellulite, Diät bei Cellulite oder eine Cellulite Therapie

    Das sind alles wirksame Maßnahmen, mit denen Sie Cellulite bekämpfen können, aber die eigentliche Cellulite Behandlung geht von Ihnen selbst aus. Was bei den Männern der dicke Bauch ist, das sind bei den Frauen die so genannten Reithosen oder Fettpolster mit den unschönen Dellen. Und dagegen hilft nur Bewegung, Bewegung und Abnehmen gegen Cellulite. Runter mit dem Speck aber nicht durch Fasten (Jojo Effekt mit anschließender Hautalterung), sondern durch Aktivität und Cellulite Diät. Damit ist keinesfalls Hungern oder weniger Essen gemeint.


     

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern