Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


 Bronchitis bei Kleinkinder

    Kleinkinder und Babys sind bei einer Bronchitis weitaus mehr gefährdet, als größere Kinder oder Erwachsene. Die Bronchien kleiner Kinder sind noch nicht voll ausgebildet, filigran und empfindlich. Geht eine bakterielle Bronchitis in eine obstruktive Bronchitis über, so werden diese feinen Atemwege schnell durch Schleim oder Anschwellung der Schleimhäute für die Atemluft schwer durchlässig und das Kind wird unter Atemnot leiden, die sehr schnell zu Sauerstoffmangel führen kann.

   

 Schwierigkeiten der Bronchitis beim Kleinkind

    Kleine Kinder und Babys sind noch nicht in der Lage, den hochgehusteten Schleim auszuspucken. Sie schlucken ihn deshalb herunter. Doch dadurch entsteht ein Würgereiz, der dann in Erbrechen übergeht. So werden sie dann unter heftigen Hustenanfällen den gesamten Mageninhalt erbrechen. Die Folge ist eine zusätzliche Belastung des Kindes und es entsteht Flüssigkeitsmangel. Achten Sie also darauf, dass das Kind ausreichend trinkt. Dadurch wird einmal der Schleim flüssiger und ein eventuell aufkommender Flüssigkeitsmangel wird ausgeglichen.

 

Welche Hausmittel Bronchitis am besten heilen

    Warmhalten durch Kartoffelauflagen fördert die Durchblutung und damit den Heilungsprozess. Brust und Rücken mit ätherischen Ölen einreiben. Dadurch geht die Entzündung zurück. Besonders gut für den Nachtschlaf. Feuchte Handtücher aufhängen macht feuchte Luft im Zimmer. Immer gut lüften erleichtert die Atmung. Kopfdampfbäder mit Zusatz von Kamillenöl oder àtherischen Ölen hat eine tiefe Wirkung in die Bronchien und ist gut gegen festsitzende Verschleimung.

      

 Warum Antibiotika bei Bronchitis einsetzen

    Kleine Kinder können bei einer obstruktiven Bronchitis schnell in Atemnot kommen. Hier kann der Arzt, der sich nicht auf die Behandlung mit homöopathischen Mitteln versteht, nur noch mit Antibiotika die Bakterien abtöten, die für die Schwellung in den Bronchienschleimhäute verantwortlich sind.

     

    Weitere Seiten über Bronchitis
     

     

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern