Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


 Bronchitis bei Kleinkind

    Eine Bronchitis bei einem Kleinkind kann eher in Komplikationen ausarten, als bei einem Erwachsenen. Die Bronchien kleiner Kinder und Babys sind noch filigran und haben eine kleinen Durchmesser. Entsteht bei ihnen eine obstruktive Bronchitis, bei der durch Anschwellen der Bronchienschleimhäute und durch zusätzliche Schleimablagerungen die Bronchien nur noch schwer luftdurchlässig werden, so wird das Kind sehr schnell unter Atemnot leiden.

   

  Gefahren einer Bronchitis bei Kleinkindern

    Weil die Bronchien bei Kleinkindern noch nicht voll ausgebildet sind, reagieren sie noch intensiver bei einer Entzündung. Folgt auf eine Virusbronchitis nach ein paar Tagen die Schleimbildung infolge bakterieller Entzündung der Schleimhäute in den Bronchien, so ist es für ein Kleinkind schwieriger, damit fertig zu werden. Oftmals können die Schleimhäute auch anschwellen, was dann zu einer obstruktiven Bronchitis führen kann. Durch die Einengung der Bronchien kommt es zu Erschwerung der Atmung mit Sauerstoffmangel.

     

Geeignete Bronchitis Hausmittel

    Heiße Umschläge mit zerstampften Kartoffeln, Kopfdampfbad mit Kamille oder ätherischen Ölen und feuchte Luft im Zimmer - gut lüften, feuchte Handtücher aufhängen. Besorgen Sie aus der Apotheke ein pflanzliches Hustenmittel. Viel trinken ist gut für den Wasserhaushalt und für die Verflüssigung des Schleims, zwecks besserem Abhusten.

      

 Ab wann Bronchitis Antibiotika zur Behandlung benötigt

    Wenn das Kind durch Behinderung der Atmung gefährdet ist, muss schnellstens die Schwellung in den Bronchien beseitigt werden. Ist der Arzt ein Spezialist für homöopathische Behandlung, so wird er ohne Antibiotika auskommen und das Kind trotzdem gesund bekommen.

     

    Weitere Seiten über Bronchitis

 

 

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern