Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


 Bronchitis bei Kindern

    Kinder reagieren anders auf eine Bronchitis. Besonders bei kleinen Kindern sind die Bronchien noch nicht ausgewachsen. Bei einer bakteriellen Bronchitis kann der Schleim die kleinsten Verästelungen der Bronchien luftundurchlässig machen. Bei einer obstruktiven Bronchitis entsteht außerdem noch durch Anschwellung der Schleimhäute zusätzlich Atemnot. Sie sollten bei einer Bronchitis, die nicht nach 3 bis 4 Tagen wieder abklingt, früh genug einen Arzt aufsuchen.

   

 Die Bronchitis bei Kleinkindern

    Manche Kinderkrankheiten, wie Masern, Keuchhusten oder Scharlach können sehr schnell eine Bronchitis im Gefolge haben. Gefährlich ist bei Kleinkindern, wenn durch einen bakteriellen Infekt der Atemwege die Schleimhäute anschwellen und sich durch die Entzündung sehr viel Schleim bildet. Die Bronchien werden eingeengt und es kann zu Atemnot kommen. Man spricht dann von obstruktiver Bronchitis. Eine Bronchitis bei Kindern kann besonders Babys und kleine Kinder gefährden, weil sie schnell zu Sauerstoffmangel führen kann.

Die natürliche Bronchitis Behandlung

    Wenden Sie Hausmittel bei Bronchitis an. Machen Sie heiße Brustwickel mit gekochten und zerstampften Kartoffeln. Feuchten Sie die Luft im Zimmer durch feuchte Handtücher an. Besorgen Sie sich einen pflanzlichen Hustensaft aus der Apotheke. Lassen Sie Ihr Kind ein Kopfdampfbad mit Kamillenzusatz oder mit einem Zusatz von ätherischen Ölen machen.

      

Welche Medikamente bei Bronchitis angewendet werden

    Hustensäfte um den Schleim zu lösen. Hustensäfte für die Nacht, um den Husten zu stillen. Der Arzt wird Antibiotika verordnen, um die Bakterien abzutöten.

     

    Weitere Seiten über Bronchitis
     

     

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern