Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


 Bronchitis Ansteckung

    Eine Bronchitis Ansteckung wird immer stattfinden, wenn Sie sich mit der erkrankten Person in einem Raum befinden. Sie können das nicht verhindern. Nur, ob die Krankheit dann auch zum Ausbruch kommt, das bestimmt allein Ihr Immunsystem.

 Wie erfolgt eine Bronchitis Ansteckung

    Die Krankheitserreger werden durch eine so genannte Tröpfcheninfektion übertragen. Bakterien oder Viren gelangen durch Sprechen, Husten oder Niesen in die umgebende Luft. Meiden Sie deshalb den Kontakt mit erkrankten Personen. Meiden Sie Menschenansammlungen in der “grauen” Jahreszeit im Frühjahr oder Herbst.

   

 Hilft Antibiotika bei Bronchitis Ansteckung

    Nein. Antibiotika kann nur die bereits in Ihrem Körper tätigen Bakterien abtöten. Es wirkt auch nicht bei einer Virus Bronchitis. Es wird aber auch die guten Bakterien, die für Ihre Verdauung, ihr Immunsystem und für das Hormonsystem wichtig sind einfach mit abtöten. Sie können sich höchstens schwächen aber nicht schützen. Antibiotika sollte man nur dann einsetzen, wenn der Patient sich selbst nicht mehr schützen kann, weil er aufgrund seines Alters zu schwach ist oder wenn kleine Kinder und Baby im erhöhten Maße durch Atemnot gefährdet sind.

       d

Wie kann man Bronchitis behandeln

    Kleine Kinder und Babys gehören in die Behandlung durch einen Arzt, wenn Sie sich mit der Bronchitis Behandlung nicht sehr gut auskennen. Sie sollten die Symptome kennen, die zu einer Komplikation führen könnten. Was Sie tun können, um die Heilung einer Bronchitis bei Kindern zu unterstützen:

  • Sorgen Sie dafür, dass der Schleim gelöst wird.
  • Lassen Sie den Patienten viel trinken, das verdünnt den Schleim
  • frische Luft im Zimmer die durch feuchte Handtücher feucht gehalten wird, erleichtert das Atmen.
  • Abwaschungen des Brustkorbes mit Essigwasser machen. Danach sofort, ohne Abtrocknen wieder unter die warme Bettdecke.
  • Einreiben des Brustkorbes mit ätherischen Ölen
  • Zwiebeltherapie
  • Kartoffelauflage
  • Wärme heilt. Rotlichtlampe anwenden - aber bei kleinen Kindern wegen Verbrennungsgefahr dabeibleiben.
  •  

    Weitere Seiten über Bronchitis
     

     

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern