Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 

    ,
    Blutdruckwerte senken

    Bevor Sie darangehen, sich den Blutdruck durch Betablocker senken zu lassen, sollten Sie sich ausführlich darüber informieren, was außerdem gegen Bluthochdruck hilft.

    

Normal Blutdruckwerte

    In jedem Lebensalter ist der Blutdruck ein anderer.

  • Früher ging man nach der Regel, Blutdruckwert = Lebensalter plus 100.
  • Demnach war der systolische Wert für einen 20 Jährigen mit 120 mmHg völlig in Ordnung und ein 70 Jähriger durfte mit 170 mmHg beruhigt weiterleben, ohne tägliche Tabletteneinnahme.
  • Dann wurden von Gesundheits-Gremien wie der WHO Grenzwerte beschlossen, die einen systolischen Blutdruck von 140 als Obergrenze für ALLE festlegen.
  • Diese Gleichmacherei gibt jedoch Anlass zur Sorge, denn es ist nicht in jedem Fall gut, einen erhöhten Blutdruck gleich mit Betablockern oder ACE Hemmern zu senken.
  • Diese lebenslange Tabletteneinnahme aus Angst vor Herzinfarkt, Schlaganfall oder Arterienverkalkung könnte andere schwerwiegende Folgen nach sich ziehen. Besser wäre es, die Bluthochdruck Ursache herauszufinden.

 

Beim Arzt Blutdruck messen und Blutdruck senken

    Wenn die eigentliche Ursache für den Bluthochdruck nicht ermittelt und beseitigt werden kann, wird ihnen der Arzt eines der nachfolgenden Präparate aufschreiben.

  1. Ein Betablocker ist das am meisten verordnete Medikamente zur Bluthochdruck Behandlung. Der Grund ist, dass dieses Medikament bei längerer Einnahme gut verträglich ist.
  2. Ein Kalziumantagonist für sich allein kann den Blutdruck zwar gut behandeln, aber wird er gleichzeitig mit Betablockern eingenommen, so kann es in der Wechselwirkung zu einer lebensgefährlichen Verlangsamung des Pulsschlags kommen.
  3. Nur der Arzt kann wissen, welche Mittel er kombinieren kann.
  4. ACE Hemmer sind “nicht ohne” in ihren Nebenwirkungen. Als hauptsächlichste Störung tritt oft trockener Reizhusten, eventuell mit Halsschmerzen und Heiserkeit auf.
  5. Diuretika sind Entwässerungstabletten. Sie verdicken aber auch gleichzeitig das Blut. Das kann zu vermehrter Thromboseneigung führen.
  6. All diese Mittel heilen nicht, sondern sie greifen nur in den Regelhaushalt des Organismus ein. Im Augenblick ist das, was gegen Bluthochdruck hilft nicht immer heilsam für den ganzen Organismus.
  7. Die Bluthochdruck Ursache sollte immer erst ermittelt werden, doch das ist für einen heutigen Praxisbetrieb zeitlich nicht machbar. Es würde zu lange Zeit dauern, einen Kassenpatienten derart ausführlich zu untersuchen und zu befragen.

 

Hoher Blutdruck wird am besten gesenkt mit Naturheilkunde

  1. Bluthochdruck Homöopathie soll hier an oberster Stelle genannt werden
  2. Frischpflanzentropfen aus Weißdorn und Mistel sind bewährte Hausmittel bei Bluthochdruck.
  3. Schwarzkümmelöl
  4. Ein Knoblauchpräparat als altbekanntes Hausmittel bei Bluthochdruck.
  5. Rauwolfia serpentina, die Schlangenwurzel als ein pflanzliches Bluthochdruckmittel.
  6. Ginseng wird schon länger als Hausmittel bei Bluthochdruck angewendet.
  7. Mistelkuren bei labilem Hochdruck.
  8. Von den Schüsslersalzen die Nr. 1, 2, 7, 8, 9, 11
  9. Weißdorn ist auch als Mittel zur Herzstärkung bekannt.
  10. Hibiskustee wird auch als Hausmittel bei Bluthochdruck getrunken.

     -

Welche Lebensumstellung kann Bluthochdruck senken

  • Laufen Sie täglich mindestens (auf weichem Boden, Sandwege, Grasbahn, Schotterwege, niemals Beton) ca. 45 Minuten
  • gesunde Ernährung aber ohne Zwang
  • Übergewicht senken - wenden Sie Hypnose für Ihren Erfolg an
  • Alkohol und Rauchen aufgeben oder zumindest einschränken
  • Sie sollten auch den Stress reduzieren
  • regelmäßig den Bluthochdruck messen gibt Ihnen Kontrolle

Tipps und Ratschläge gegen Bluthochdruck

  • Beurteilen Sie Bluthochdruck mmHg anhand der Tabelle. Angaben für mmHg Blutdruck finden Sie auf der Seite Bluthochdruck Werte.
  • Ob Rotwein Blutdruck senken kann, lesen Sie bei Alkohol und Bluthochdruck.
  • Wann hat man Bluthochdruck? wird bei erhöhter Bluthochdruck Symptome beschrieben.
  • Über Bluthochdruck Schlaganfall lesen Sie auf Folgen von Bluthochdruck.
  • Sie können für eine Senkung von Bluthochdruck Schüssler Salze anwenden.
  • Wann spricht man von Bluthochdruck wird beantwortet auf Bluthochdruck Werte.
  • Blutdruck senken ohne Tabletten können Sie mit Akupressur. Bluthochdruck, speziell die arterielle Hypertonie kann auf diese Art natürlich gesenkt werden.
  • Homöopathische Mittel bei Bluthochdruck finden sie auf der Seite Homöopathie bei Bluthochdruck.
  • Ein geeignetes Bluthochdruck Medikament lassen Sie sich am besten von Ihren Arzt verschreiben. Es gibt aber auch rezeptfreie Medikamente gegen Bluthochdruck in der Apotheke.
  • Blutdruck 140 zu 90 ist der obere Normalwert. Wie senkt man hohen Blutdruck? Blutdruck sofort senken geht nicht von hier auf jetzt. Gehen Sie nach den Anweisungen auf Blutdrucksenker pflanzlich vor.
  • Schwankender Blutdruck tritt hauptsächlich bei Personen mit einem labilen Nervensystem auf.
  • Statt blutdrucksenkende Teesorten wenden Sie besser Naturpräparate an, wie sie auf der Seite Bluthochdruck Naturheilkunde beschrieben werden.
  • Um mit Tabletten Bluthochdruck zu senken fragen Sie Ihren Arzt. Er wird Ihnen für Sie geeignete Tabletten verschreiben.
  • Bei Ernährung Bluthochdruck finden Sie Bluthochdruck senkende Lebensmittel.
  • Eine Hypertonie Therapie finden Sie auf Naturheilmittel Bluthochdruck.
  • Eine Bluthochdruck Therapie finden Sie auf Bluthochdruck was hilft?
  • Ingwer gegen Bluthochdruck beschrieben auf Hilfe Bluthochdruck.
  • Blutdruck senken mit Ingwer und Blutdruck senken natürlich beschreibt blutdrucksenkende Hausmittel.

nach oben   

      Weitere Seiten über Bluthochdruck 

     

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern