Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 


Blasenentzündung mit Blut - hämorrhagische Zystitis

    Vorweg sollten Sie differntialdiagnostisch andere Erkrankungen ausschließen, wenn Sie bei einer vermuteten Blasenentzündung Blut im Urin finden. Die Rotfärbung kann auch von der Nahrung herrühren. Haben Sie rote Beete gegessen?

 Blasenentzündung Symptome abgrenzen von anderen Ursachen

    Haben Sie schon einmal mit Nieren- oder Blasensteinen zu tun gehabt? Bei Auftreten dieser Steine können sie bei ihrem Abgang die Schleimhäute der Harnwege verletzt haben. Es muss auch nicht gleich eine Blasenentzündung sein, denn auch eine Harnröhrenentzündung kann Blut im Urin produzieren. Nehmen Sie blutverdünnende Medikamente, andere Medikamente, die als Nebenwirkung Blut in den Harn produzieren oder haben Sie sich beim Sport etwas übernommen? Natürlich kommt für Blut im Urin auch die kompliziertere Variante einer Nieren- oder Nierenbeckenentzündung in Frage. Auch ein Tumor im Harnsystem kann bluten.

   

 Ursachen für Blasenentzündung mit Blut im Urin

    Häufigste Ursache ist ein bakterieller Infekt. Meist werden über die Harnröhre Darmbakterien eingeschleppt, die sich dann bei nicht ausreichender Abwehr in der Schleimhaut der Harnröhre oder der Blase ansiedeln. Nicht ausreichendes Trinken oder ein Stau im Abfluss des Urins (Prostataschwellung) kann das Bakterienwachstum begünstigen. Beim Geschlechtsverkehr können Bakterien eingeschleppt werden, gegen die die erkrankte Frau nicht genügend Abwehrstoffe bilden kann.

    Aber auch Viren und Pilze kommen für die Verursachung einer Blasenentzündung in Frage. Adenoviren und Plyoma sind meist Verursacher für Blasenenentzündung mit Blut im Urin. Menschen mit geschwächtem Immunsystem oder solche, die häufig Antibiotika einnehmen, deren Harnwege werden oft vom Candida albicans Pilz befallen.

      

 Behandlung der Blasenentzündung

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern