Jetzt helfe ich mir selbst

 

     

 

   
 . 
 

Arthrose Behandlung
bei Gonarthrose (Kniearthrose), Coxarthrose (Hüftarthrose),
Spondylarthrose (Wirbelsäule), Finger Arthrose (Heberden Arthrose

    Arthrose die schmerzhafte Erkrankung eines Gelenks wird auch Arthrosis deformans genannt. Im englischen Sprachgebrauch nennt man sie auch Osteoarthrose oder Osteoarthritis deformans.  Es bilden sich dabei schmerzerzeugende Ablagerungen und die Knorpelauflagen werden zerstört.

   

Knieschmerzen, Hüftarthrose, Heberden Arthrose, Rheuma Symptome

    Eine Arthrose im Knie oder anderen Gelenken kann sich wie Rheuma Symptome äußern. Die Schmerzen sind dann meist (Feucht-) Wetter abhängig.

    Erkranken können daran die großen Gelenke mit Gonarthrose (Arthrose Knie), Coxarthrose (Hüfte), Spondylarthrose (Wirbelsäule) oder an den kleinen Gelenken die Heberden Arthose (Arthrose Finger).

Arthrose ist eine Gelenkerkrankung

    Sie zeigt sich hauptsächlich mit Gelenkschmerzen. Man spricht dabei oft von Gelenkverschleiß, denn die Knorpelauflagen in den Gelenken werden durch den Mangel an Nährstoffen zerstört und es bilden sich schmerzerzeugende Ablagerungen. Mit Knieschmerzen beim Laufen zeigt sich eine Gonarthrose

Arthrose Behandlung ist gleichzeitig Arthrose Prävention

  1. Trinken Sie täglich in Wasser gelöste Gelatine.
  2. Ätherische Öl lindern die Schmerzen bei Arthrose. Mischen Sie zu dem Öl einige Tropfen Kamillen- oder Teebaumöl und reiben Sie die erkrankten Gelenke damit ein.
  3. Fragen Sie in der Apotheke nach einer Salbe bei Arthrose mit pflanzlichen Inhaltsstoffen. Sie sollte bei Gelenkschmerzen Knie öfters angewandt werden. Arthroseschmerzen im Knie sprechen sehr gut auf äußere Anwendungen an, wenn sie mit Bewegung gekoppelt werden.
  4. Eine Entdeckung aus Amerika: Chondroitinsulfat und Glucosamin, enthalten in "Joint Formula", einem Nahrungsergänzungsmittel aus USA. Verschiedentlich wurde damit bei Arthrose mit zusätzlichem Gelenktraining eine vollständige Wiederherstellung der Bewegungsfunktion ohne Operation erreicht.
  5. Der Arzt wird Ihnen Hyaluronsäure direkt in das Gelenk injizieren. Es bewirkt, dass die Synovialflüssigkeit verbessert und die Reibung vermindert wird.
  6. Artrosilium Gel, direkt auf die Haut des Gelenks aufgetragen. Es gleicht einen Mangel an Silicium innerhalb des Kreislaufsystems aus. Artro Silium als Salbe wirkt auf das erkrankte Gelenk heilend.
  7. Es gibt seit jeher viele entzündungshemmende Medikamente auf pflanzlicher Basis. Das bekanntestes Mittel ist die Teufelskrallenwurzel.
  8. Eine weitere Injektion mit Orthokin wirkt auch entzündungshemmend.

Wiederentdeckte Hausmittel, selbstgemachte Salbe bei Arthrose

  1. Umschläge mit Quark oder Kohlwickel sind außerdem bewährte Methoden zur Anwendung bei Arthrose.
  2. Des weiteren bei Arthrose empfohlen:  Arnikablüten, Heublumenbäder, Teufelskralle
  3. Gelenkwickel aus Heilerde. Den Brei fingerdick auftragen und mit einem feuchten Tuch bedecken. Die Heilerde dann trocknen lassen. Nach dem Trocknen nach ca. 2 Stunden entfernen.
  4. Als Salbe bei Arthrose wird von der Apotheke manchmal die Kytta-Salbe empfohlen.
  5. Eine selbstgemachte Salbe bei Arthrose mit empfohlenen Wirkstoffen können Sie sich auch für wenig Geld in der Apotheke anfertigen lassen.
  6. Viel Bewegung, viel Training der Gelenke trägt maßgeblich zur Wiederherstellung eines von Arthrose befallenen Gelenks bei, jedoch sollten Sie bei allen Übungen immer unterhalb der Schmerzgrenze bleiben.

    

    Eine Arthrose kann zwar durch eine geeignete Arthrose Behandlung
    nicht vollständig ausgeheilt werden,
    aber mit einer richtigen Anwendung lässt sich damit wieder schmerzfrei leben.

Arthrose Homöopathie  >>>

Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

 

Ratgeber-Start

Krankheiten A - I

Krankheiten K -Z

Therapien

Heilkräuter-Tees

Tee-Zubereitung

Facharzt-Bereiche

Kontakt-Impressum
 

Themen

Heilpraktiker Ausbildung

Anti - Aging

Beauty+Schönheit

Wellness

Massage

Ayurveda

Heilsteine

geistiges Heilen

Meditation

Entspannung

Fengh Shui

Homöopathie

Auswandern